Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Probenendspurt für das Theater des GTEV Edelweiß in Kematen

"Der richtige Riecher"

Kematen - Für die Spieler der Theatergruppe des GTEV Edelweiß Dettendorf-Kematen hat die letzte Probenwoche begonnen. An insgesamt fünf Abenden wird im Gasthof Weingast in Kematen die bayerische Kriminalkomödie "Der richtige Riecher" der Autorin Heidi Faltlhauser aufgeführt.

Alle Theaterfreunde dürfen sich auf einige garantiert vergnügliche Stunden freuen am Freitag, 15. April, am Samstag, 16. April, am Sonntag, 17. April, am Ostersonntag, 24. April, und am Mittwoch, 27. April, jeweils um 20 Uhr.

Zum Inhalt des Stückes: Im Hause des Tierarztes Ludwig Stiegler (dargestellt von Christan Hanke) steht die Hochzeit seiner einzigen Tochter Monika (Marlis Köllmeier) unmittelbar bevor. Am Vorabend des großen Tages sind Silvia (gespielt von Sabine Wurm), die beste Freundin und Brautjungfer, und die eigens aus Stuttgart angereiste Tante Hedwig (Maria Luger) vollauf damit beschäftigt, Monika auf den "schönsten Tag in ihrem Leben" vorzubereiten. Doch in dieser Nacht kehrt keine Ruhe ein im Hause Stiegler.

Dafür sorgen das ungewöhnliche Verhalten der nervösen Braut und die nächtlichen Ausflüge des eigenwilligen Hausschweins Xantippe. Nicht zum Schlafen kommen in dieser turbulenten Nacht auch der unglücklich verliebte Robert (Korbinian Schweiger) und die kräuterkundige Nachbarin Ulla (Gabi Schöpf).

Plötzlich tauchen zwei äußerst zwielichtige Gestalten namens Joschi und Charly auf (dargestellt von Martin Nagl und Josef Schweiger) - und das Chaos ist perfekt.

Ob Polizist Michael (Alex Wurm) die Sache aufklären kann und wer am Ende den "richtigen Riecher" hat, können die Zuschauer dieser witzigen Kriminalgeschichte im Weingast-Saal erleben.

Platzkarten sind erhältlich bei der Volksbank-Raiffeisenbank in Au, Miesbacher Straße 5, Telefon 08064/ 90800, und an der Abendkasse. Für Kinder bis zwölf Jahre sind die Eintrittspreise ermäßigt. Bereits ab 18.30 Uhr ist der Saal geöffnet; damit haben alle Theaterbesucher die Gelegenheit, sich noch vor der Aufführung von der Küche der Wirtsleute Weingast in Kematen verwöhnen zu lassen.

Weitere Informationen auf der Homepage der Theatergruppe unter www.theater.dettendorf.de oder unter www.theater-kematen.de.

Kommentare