Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kinder-Kunstwerke zu sehen

Gemeindebücherei Feldkirchen-Westerham bleibt trotz Corona-Notbremse offen

Kinderkunst aus dem KiWest bewundert Bürgermeister Hans Schaberl in der Gemeindebücherei Feldkirchen.
+
Kinderkunst aus dem KiWest bewundert Bürgermeister Hans Schaberl in der Gemeindebücherei Feldkirchen.

Trotz der „Corona-Notbremse“ dürfen Büchereien weiterhin zu den gewohnten Öffnungszeiten geöffnet haben – so auch die Gemeindebücherei in Feldkirchen. Gerade gibt es eine Ausstellung mit farbenfrohen Kinder-Kunstwerken zu sehen.

Feldkirchen-Westerham – „Einen Wermutstropfen müssen aber auch wir schlucken“, erklärt Leiterin Lena Reichl. „Ab einer Inzidenz über 100 dürfen nur noch fünf Leser gleichzeitig ins Haus gelassen werden. Und dabei zählt jede Nase, also auch Babys.“

Familien sollen nur zu zweit kommen

Sie bittet deshalb die Leser, schon vor dem Besuch im Online-Katalog der Bücherei zu stöbern und sich den Standort des Mediums zu notieren. „So können mehr Personen unser Angebot annehmen“, erklärt sie. Familien, die es lieben, gemeinsam die Bücherei zu besuchen, werden aufgrund der aktuellen Umstände gebeten, nur zu zweit ins Haus zu kommen, damit andere nicht unnötig lange warten müssen.

„Wir freuen uns trotz der Einschränkungen, unsere Leser bei uns zu begrüßen und sie weiterhin mit aktueller Literatur und den neusten Filmen, Hörbüchern und Spielen versorgen zu dürfen“, so Reichl. Tagesaktuelle Veränderungen oder Meldungen gibt es auf der Facebook-Seite und der Homepage der Gemeindebücherei.

Mehr Beiträge aus dem Mangfalltal lesen Sie hier.

Indes gibt es auch bunte Neuigkeiten in der Bücherei, denn hier werden gerade die Kunstwerke der Kinder des KiWest ausgestellt. Und so gelingt es, trotz Corona ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Alle KiWest-Gruppen haben sich eigene Sachen ausgedacht und gestalten so eine großartige Ausstellung in der Bücherei. Von Faltkunst über verschiedenste Bastel- und Farbtechniken sind viele kreative Ideen dabei.

Kinder zeigen ihre Kunstwerke

„Wir freuen uns sehr über diese Werke, da sie den Alltag aufhellen“, sagt Lena Reichl. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Kinder auf diese Weise auch ihren Familien ihre Kunstwerke zeigen können, denn durch die Corona-Maßnahmen ist dies zurzeit im KiWest nicht möglich. „Wir können hier zum Glück einspringen und den Künstlern eine Bühne geben“, freut sich die Bücherei-Leiterin.

Aktuelle Artikel und Nachrichten finden Sie in unserem Dossier zur Corona-Pandemie

Während der Öffnungszeiten können Interessenten die Kinderkunst bewundern – jeweils fünf dürfen gleichzeitig in die Gemeindebücherei. Geöffnet ist sie immer montags, dienstags und freitags von 15 bis 18 Uhr, mittwochs von 9 bis 12 und 18 bis 20 Uhr, donnerstags von 16 bis 19 Uhr und sogar sonntags von 9 bis 12.30 Uhr.

Kommentare