Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Männergesangsverein nimmt 2000 Euro ein

Christbaumversteigerung in Götting erzielt Höchstgebote

Zum Ersten, Zweiten und Dritten gelang es „Vollstrecker“ Richard Linke manche Raritäten zum Höchstgebot zu versteigern.
+
Zum Ersten, Zweiten und Dritten gelang es „Vollstrecker“ Richard Linke manche Raritäten zum Höchstgebot zu versteigern.
  • VonPeter Strim
    schließen

Die Christbaumversteigerung des örtlichen Männergesangsvereins im Pfarrheim Sankt Michael in Götting brachte einen Reinerlös von etwa 2000 Euro ein.

Götting – Der örtliche Männergesangverein mit Vorsitzendem Benno Singer lud zur Christbaumversteigerung ins Pfarrheim Sankt Michael in Götting ein. Einen bunten Abend mit besinnlichem Teil und der Versteigerung erlebten Besucher, darunter Vertreter aus örtlichen Vereinen und Gewerbetreibende im voll besetzten Saal.

Peter Peinhofer stiftet Christbaum

Zur Einstimmung trug der traditionsreiche Kulturträger unter der Leitung von Josef Kögl ein ansprechendes Repertoire an Liedern vor. Für klangvolle Abwechslung auf kultureller Ebene sorgte das junge Gitarrentrio mit Marina Hundhammer, Melina Zehetmair und Valentin Gabler. Viele gestiftete Preise, darunter heimische Bastelwaren und Erzeugnisse, wie handwerkliches aus Ton und Holz, Honig, Geräuchertes, Schnäpse und Liköre, Spielzeug und vieles Andere, kamen unter den Hammer. Das Hauptaugenmerk fiel auf die Versteigerung des Christbaums, gestiftet von Peter Peinhofer, der oftmals nach Höchstnennung dem Veranstalter für erneute Angebote zurückgegeben wurde. Den allseits geschätzten Männergesangsverein zu unterstützen, nutzten dabei örtliche Vereine, Gewerbetreibende und andere Interessenten durch Nennung von Höchstangeboten. Krönender Abschluss galt der Versteigerung des Stammes unter Beigabe von Dicken, Regensburger oder Ringwürsten und dazu süffigen Rebsorten.

+++ Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Rosenheimer Land finden Sie hier. +++

Nach Angaben des Vorsitzenden brachte die Versteigerung nach ersten Einschätzungen einen Reinerlös von etwa 2000 Euro ein.Der Betrag leistet einen wichtigen Beitrag zur Erfüllung von Aufgaben zur Pflege und Aufrechterhaltung des Männerchores, zur Bereicherung des kulturellen Lebens im Ort und der Gemeinde. Besonderes Anliegen von Singer ist die Gewinnung junger sangesfreudiger Mitglieder in allen Stimmlagen zur Verstärkung und Zukunftssicherung der Sängergemeinschaft und dem vielseitigen Liedgut.

BS

Kommentare