Bunter Drachen zieht dank eines lauen Frühlingslüftchens seine Bahn

Getragen von den Frühlingslüften tanzt ein bunter Drachen über Vagen.

Ist das Drachensteigen für die meisten mit dem Herbst verbunden, bietet das Alpenvorland dafür fast zu jeder Jahreszeit ausreichend Wind. Allerdings ist das Drachensteigen nur auf Flächen erlaubt, die nicht oder gerade nicht landwirtschaftlich genutzt werden. Und auch eines ist gut zu wissen: Die Schnur des Drachen darf nach dem Luftverkehrsrecht nicht länger als 100 Meter sein, denn sonst braucht man eine Erlaubnis des örtlich zuständigen Luftamtes. Wolf

Kommentare