Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig zu Gast bei „Freunden“ im Kindergarten St. Martin in Bad Feilnbach

-
+
-

Daniela Ludwig, Drogenbeauftragte der Bundesregierung und Wahlkreisabgeordnete für Stadt und Landkreis Rosenheim (Mitte), informierte sich im katholischen Kindergarten St. Martin in Bad Feilnbach über die Umsetzung des Programms „Freunde“, dessen Schirmherrin sie ist.

„Im Kindergartenalter sind Kinder in einer ihrer wissbegierigsten Phasen. Sie bereiten sich spielerisch auf das Leben vor. Das Präventionsprogramm stärkt das Selbstvertrauen und die emotionale Kompetenz, den Umgang mit Stress und die Entwicklung einer vernünftigen Streitkultur“, sagt die Leiterin des Kindergartens, Anja Bayer. Ludwig bestätigt das: „Kinder sollen zu selbstbewussten Persönlichkeiten heranwachsen, die später Verantwortung für sich und andere übernehmen.“ Mit ihr ins Gespräch kamen (von links) Anja Bayer, Klaus Michael Koch und Angelika von Eicken, Fachkoordinatorin Olivia Rinz, Marianne Spann vom Kita-Träger und Peter Heider als Vorsitzender der Stiftung.Hadersbeck

Kommentare