Bürgermeister verabschiedet zwei Schulverbandsräte

Mit einem Geschenk wurden Hans Eichler (rechts) und Ernst Weidl von Bürgermeister Hans Schaberl in den Ruhestand verabschiedet.
+
Mit einem Geschenk wurden Hans Eichler (rechts) und Ernst Weidl von Bürgermeister Hans Schaberl in den Ruhestand verabschiedet.

Feldkirchen-Westerham – Die Kommunalwahlen vom März haben auch Auswirkungen auf den Mittelschulverband.

Hans Eichler war 24 Jahre Bürgermeister der Gemeinde Aying. Ernst Weidl war 30 Jahre Mitglied des Gemeinderats in Weyarn.

Beide haben sich um ein erneutes Mandat nicht mehr beworben und sind jetzt auch aus dem Schulverband „Mittelschule“ ausgeschieden. Bürgermeister Hans Schaberl hat sie mit Dankesworten und einem Geschenk verabschiedet. Rückblick: Die 1972 von der Bayerischen Staatsregierung verfügte Gebietsreform hat die Grenzen der Landkreise verändert. Oder sie ganz ausgelöscht. Beispielsweise musste Bad Aibling diesen hohen symbolischen Status aufgeben und gehört seitdem zum Landkreis Rosenheim. Nicht nur diese Landkreis-Reduzierung habe damals zu anderen kommunalen Zuständigkeiten geführt. Auch mehrere, bis dahin eigenständige Gemeinden, wurden zusammengelegt. Aus den Gemeinden Feldkirchen, Vagen und sechs Jahre auch Höhenrain ist Feldkirchen-Westerham geworden. Holzolling ist zu Weyarn gekommen und aus Helfendorf wurde die Gemeinde Aying. Die gesamte Schullandschaft wurde ebenfalls im Drei-Landkreis-Eck anders aufgestellt.

Mehrere der Haupt-, jetzt Mittelschüler aus den Gemeinden Aying (Landkreis München) und aus Weyarn (Landkreis Miesbach) gingen seitdem und gehen auch heute noch in die Mittelschule am Karl-Weigl-Platz in Feldkirchen-Westerham zur Schule. me

Kommentare