Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Am 14. Oktober im Kultur- und Sportzentrum Feldkirchen

Bürgermeister Hans Schaberl lädt Bürger der Gemeinde zum Gespräch ein

Eine Bürgerversammlung bietet die Gemeinde Feldkirchen-Westerham interessierten Bürgern am Donnerstag, 14. Oktober, ab 19 Uhr, im Kultur- und Sportzentrum an.

Feldkirchen-Westerham – Ab 18 Uhr werden verschiedene Stellwände mit Informationen über aktuelle Themen der Gemeinde bereitstehen. Zu Beginn der Versammlung ab 19 Uhr berichtet Bürgermeister Hans Schaberl mit einer Powerpoint-Präsentation über aktuelle gemeindliche Angelegenheiten. Selbstverständlich besteht auch wieder Gelegenheit für Anfragen und eine allgemeine Aussprache.

Um die Versammlung aufgrund der Corona-Auflagen so kurz wie möglich zu halten, bittet die Verwaltung darum, dass Anträge und Anfragen, die in der Bürgerversammlung behandelt werden sollen, bis spätestens Mittwoch, 6. Oktober, schriftlich in der Gemeinde angemeldet werden. Das ist per Fax unter der 0 80 63/9 70 31 98 oder per E-Mail an bertozzi@feldkirchen-westerham.de möglich. In der Bürgerversammlung werden nur gemeindliche Angelegenheiten angesprochen. Zudem wird darauf geachtet, dass sich nicht immer die gleichen Bürger melden, sondern ein Querschnitt aus allen Besuchern zu Wort kommt.

Aufgrund der immer noch anhaltenden Corona-Situation ist eine Erfassung der Teilnehmer mit Name, Vorname, Anschrift und Telefon oder E-Mail-Adresse nötig. Es wird daher zeitnah um vorherige Anmeldung gebeten. Ein entsprechendes Formular wird auf der gemeindlichen Homepage unter www.feldkirchen-westerham.de unter „Aktuelles“ hinterlegt. Diese Daten werden ausschließlich für eine eventuell notwendige coronabedingte Kontaktverfolgung verwendet und einen Monat nach der Bürgerversammlung vernichtet.

Weitere Beiträge aus dem Mangfalltal finden Sie hier.

Die Bürger werden gebeten, die Gemeinde unter Telefon 0 80 63/9 70 31 21 auch zu informieren, falls sie trotz Anmeldung nicht zur Versammlung kommen können, damit dann einem anderen Besucher die Teilnahme ermöglicht werden kann.

Interessierten Gemeindebürgern, die ohne Anmeldung spontan zur Bürgerversammlung kommen möchten, kann leider nicht garantiert werden, ob ihnen aufgrund der bereits vorliegenden Anmeldungen noch Zutritt gewährt werden kann. Dafür wird um Verständnis gebeten.

Aufgrund der zur Bürgerversammlung geltenden 3G-Regel ist ein Nachweis darüber erforderlich, mit dem sich die Teilnehmer als geimpft, genesen oder getestet ausweisen können.

Bürgermeister Hans Schaberl macht darauf aufmerksam, dass es möglich ist, dass die Versammlung coronabedingt kurzfristig abgesagt werden muss. Entsprechende Informationen finden die Bürger im Mangfall-Boten oder auf der Homepage www.feldkirchen-westerham.de.

Mehr zum Thema

Kommentare