Bürgermeister darf Bruckmühler trauen

Bruckmühl. – Bürgermeister Richard Richter darf weitere sechs Jahre lang junge Bruckmühler in den Hafen der Ehe begleiten.

Der Marktgemeinderat bestellte ihn einstimmig zum „Standesbeamten für den Standesamtsbezirk Bruckmühl“. Der Aufgabenbereich eines „bürgermeisterlichen Standesbeamten“ beschränkt sich allerdings auf Eheschließungen. Die Beurkundung von Geburten oder Sterbefällen dürfen nur die beiden Standesbeamtinnen Elfriede Bengl-Kimmel und Bärbel Walz vornehmen.

Kommentare