Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Fahrradgemeinschaft geht zu Ende

Bruckmühler Verein Tourismus und Freizeit im Mangfalltal löst sich nach 55 Jahren auf

Bei der Rad-Übergabe: (von links) Kassier Norbert Piprek und Vorsitzende Waltraud Forstner übergeben an Josef Knapp vom Velo Keller und Bürgermeister Richard Richter.
+
Bei der Rad-Übergabe: (von links) Kassier Norbert Piprek und Vorsitzende Waltraud Forstner übergeben an Josef Knapp vom Velo Keller und Bürgermeister Richard Richter.

Der Verein „Tourismus und Freizeit im Mangfalltal“ ist Geschichte. Mit einem letzten formellen Akt, der Übergabe der Leihräder und der Kasse, endete die Ära einer bemerkenswerten Vereinsgeschichte.

Bruckmühl – Wie berichtet, beschloss der Verein in seiner Mitgliederversammlung Ende Oktober 2020 die Auflösung. Vorsitzende Waltraud Forstner und Kassier Norbert Piprek übernahmen die Aufgaben der Liquidation des Vereins. Das Bedauern um die Auflösung war groß. „Es war unvermeidlich wegen der Überalterung des Vorstands und vergeblicher Suche nach Fortführung der Vereinsgeschäfte interessierten Gastgebern“, betonen Forstner und Piprek.

Einstige Flohmärkte

Allerdings war der Verein auch wegen des Fortschritts in der Informationstechnologie bei der Vermittlung von Gästen zu neuen Wegen gezwungen, die leider nicht jeder Privatvermieter mitgehen konnte.

Lesen Sie auch: „Katzentraum“: So gut geht es den 58 Tieren im neuen Zuhause

Es sei hier an die Gründer des Tourismus im Mangfalltal erinnert, die sich damals unter anderem für die Ortsverschönerung einsetzten. Mancher kennt noch die ehemaligen Flohmärkte, die später durch die Warenmärkte „Josefi und Michaeli“ fortgesetzt wurden.

Ehemalige Vereinsgeschichte

Viele Jahre trugen sie unter der Leitung von Marktmeister Harald Nodes zur Belebung des Ortskerns bei. Später kamen noch Adventsmärkte in der ehemaligen Gärtnerei Rossetti und in der Aula der Holnstainer Schule hinzu.

Lesen Sie auch: Zwei Bruckmühlerinnen auf der Jagd nach dem EM-Titel im Kunstrad

Im Januar 2005 übernahm Forstner den Vorsitz vom Radl-Eder und 2006 erhielt der „Fremdenverkehrs- und Verschönerungsverein Mangfalltal“ den neuen Namen „Tourismus und Freizeit im Mangfalltal“.

Internetpräsenz vorangetrieben

Forstner setzte auf Modernisierung der Vereinsstruktur und legte großen Wert auf das öffentliche Erscheinungsbild. Sie besuchte mit interessierten Vermietern andere Tourismusunternehmungen, trieb die Internetpräsenz des Vereins voran und setzte sich dafür ein, dass aus Geldern des Vereins, soziale Projekte gefördert wurden.

Lesen Sie auch: So haben kleine Künstler aus der Region das Thema „Eiszeit“ mit großartigen Werken umgesetzt

Beispielsweise das „Projekt Omnibus“ der Haunerschen Kinderklinik in München und das Hospizmobil „Herzenswunsch“ im Landkreis.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham und Tuntenhausen finden Sie hier.

Eine ihrer letzten Aktivitäten war die Einführung eines Radl-Verleihs an Bruckmühler Bürger und Feriengäste, die sich die Räder weiterhin bei Velo Keller ausleihen können. Zusammen mit dem langjährigen Kassier Piprek übergab sie die „Rote Vereinskasse“ und die Leihfahrräder satzungsgemäß an Bürgermeister Richard Richter. Die Akte „Tourismus und Freizeit im Mangfalltal e.V.“ ist somit geschlossen.

Zukünftiger Radverleih

Der Fahrradverleih läuft ab sofort über Josef Knapp und den Velo Keller, Bahnhofstraße 16, in Bruckmühl. Öffnungszeiten sind Montag bis Samstag, von 9 bis 12.30 Uhr, sowie Montag bis Freitag, von 14 bis 18 Uhr. Infos unter Telefon 08062726703 oder per E-Mail an info@velokeller.de.

re/BH

Mehr zum Thema

Kommentare