Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


AM 13. AUGUST IN SPORTHALLE HEUFELD

Bruckmühler Handballerinnen laden zum ersten „Girls-Day“ ein

Es kann losgehen: Angela Weldin, Nadine Zillmann und Marina Paukner präsentieren die Bälle für den ersten „Handball Girls-Day“.
+
Es kann losgehen: Angela Weldin, Nadine Zillmann und Marina Paukner präsentieren die Bälle für den ersten „Handball Girls-Day“.

Die Sparte Handball des SVB organisiert am Freitag, 13. August, von 14 bis 16 Uhr, in der Heufelder Turn- und Sporthalle an den Justus-von-Liebig Schulen einen „Girls-Day Handballnachmittag“.

Bruckmühl – „Die Vorfreude steigt, die finale Planung ist abgeschlossen, wir sind bestens vorbereitet, jetzt fehlen nur noch viele handballbegeisterte Mädels“, bringt Handballerin Eva Brenner die Stimmungslage des „Girls-Day Teams“ des SV Bruckmühl (SVB) auf den Punkt. Die Sparte Handball des SVB organisiert am Freitag, 13. August, von 14 bis 16 Uhr, in der Heufelder Turn- und Sporthalle an den Justus-von-Liebig Schulen einen „Girls-Day Handballnachmittag“.

Mehr Berichte aus dem Mangfalltal finden Sie hier.

Teilnehmen können Mädchen im Alter von fünf bis zwölf Jahren. Handball-Vorkenntnisse sind dazu nicht notwendig. Die sportbegeisterten Mädels werden ihrem Alter, ihren spielerischen Fähigkeiten und balltechnischen Fertigkeiten entsprechend in separate Gruppen aufgeteilt. In spielerischen Übungsformen werden die Kids an das Handballspielen herangeführt.

„Dabei stehen vor allem der Spaß, die Bewegung und das sportliche Miteinander im Vordergrund“, betont Brenner. Als fachkundiges Trainerteam fungieren die Spielerinnen der Bezirksklassen-Damenmannschaft auf dem Hallen-Parkett. Zum Mitmachen genügen eine entsprechende Sportbekleidung, Hallen-Sportschuhe und Getränke für die Trinkpausen. Zur Planungsoptimierung ist eine Anmeldung bis Mittwoch, 11. August, unter der E-Mail ebrenner1@web.de erforderlich. (re)

Mehr zum Thema

Kommentare