Bruckmühler beten Seite an Seite für den Frieden

Das „Interreligiöse Friedensgebet“ fand jetzt im Park des Volksmusikarchivs in Bruckmühl statt.

Markus Brunnhuber (Zweiter von links) vom katholischen Pfarrverband lud dazu ein, für den Frieden zu beten. Dem schloss sich Vedat Dogan seitens der Bruckmühler Muslime an. Frieden habe, so Edeltraud Heinritzi (links), in den unterschiedlichen Kulturen viele Namen. Cihad Kökten (Mitte) rezitierte eine Sure aus dem Koran. Matthias Fritzsche von der evangelischen Kirchengemeinde (Zweiter von rechts) zitierte aus der Bibel und Christl Obermüller (rechts) trug ein Friedensgebet vor. Kissel

Kommentare