Bruckmühler Asphalt geht nach Siegsdorf

Bruckmühl. – Etwa 12 000 Tonnen Asphalt wurden in den letzten Nächten in der Asphaltmischanlage Bruckmühl hergestellt.

Darüber informierte Bürgermeister Richard Richter. Seit dem 6. Juli und noch bis zum morgigen Freitag werden pro Nacht 1000 Tonnen Mischgut produziert und verladen. Lkw bringen es nach Siegsdorf, wo an Asphaltgroßflächen Schadstellen saniert werden.

Kommentare