Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Bis Jahresende muss eine neue Leitung her

Bald keine Nachmittagsbetreuung mehr? Förderverein Gymnasium Bruckmühl sucht dringend Personal

Der „Cook Mal“-Kinder-Koch-Club findet jeden Donnerstag in der Offenen Ganztagsschule am Gymnasium Bruckmühl statt. Auf dem Programm stehen außerdem Sport, Spiel, Kreativangebote und natürlich Hausaufgabenhilfe.
+
Der „Cook Mal“-Kinder-Koch-Club findet jeden Donnerstag in der Offenen Ganztagsschule am Gymnasium Bruckmühl statt. Auf dem Programm stehen außerdem Sport, Spiel, Kreativangebote und natürlich Hausaufgabenhilfe.

Die Offene Ganztagsschule (OGTS) des Bruckmühler Gymnasiums hängt am seidenen Faden. Findet sich bis Jahresende keine neue Leitung, könnte es passieren, dass es keine Nachmittagsbetreung an der Schule mehr gibt. Und das wäre ein riesiges Problem für die 70 Familien, die ihre Kinder dort am Nachmittag bislang gut betreut wissen.

von Christian Buxot und Kathrin Gerlach

Bruckmühl – Gymnasiallehrerin Christine Baumgartner hört im Dezember als OGTS-Leiterin auf. Bis dahin sucht der Förderverein für das Gymnasium Bruckmühl als Träger der OGTS einen Nachfolger. „Die staatlichen Schulen werden mit der Ganztagsbetreuung komplett allein gelassen“, kritisiert Rektor Walter Baier.

Ein Angebot für 70 Kinder und Jugendliche

Deshalb hat sich das Bruckmühler Gymnasium entschieden, die Organisation in die Hände des Fördervereins zu legen. Nach dem Unterricht werden etwa 70 Schüler – vorrangig aus den fünften und sechsten, aber auch aus den siebten und achten Klassen – in der kostenlosen Ganztagsschule betreut. Sie steht den Kindern montags bis donnerstags, von 12.45 bis 16 Uhr offen. Zum Angebot gehören ein gemeinsames Mittagessen aus der Holzkirchener Frischeküche, Hausaufgabenbetreuung, Förderung und die verschiedensten Freizeitangebote.

Lesen Sie auch: Keine Weihnachtsmärkte in Bruckmühl und Feldkirchen-Westerham

Wichtige Säulen der OGTS sind etwa 20 Schüler-Tutoren, die den jüngeren Kindern wie große Geschwister zur Seite stehen. Die Koordination der OGTS liegt in den Händen der Leitung, die nun gesucht wird. Dafür gesucht werden eine Frau oder ein Mann – möglichst mit einer Ausbildung zum Erzieher, Sozialpädagogen oder Pädagogen und mit einem Faible für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. „Wir würden uns sehr freuen, wenn wir einen Elternteil unserer Schüler für diese Aufgabe gewinnen könnten“, betont Rektor Baier.

Geschaffen werden soll eine Teilzeitstelle für 20 Stunden pro Woche. Der Arbeitsumfang umfasst vier flexible Stunden pro Woche für Organisatorisches sowie von Montag bis Donnerstag, jeweils von 12 bis 16 Uhr, vier Stunden täglich. „Wir haben im Elternportal schon für die Stelle geworben, bislang aber leider ohne Erfolg“, informiert Saskia Tajib, die Vorsitzende des Fördervereins. Sie räumt ein, dass die Arbeitszeiten für Familien mit Kindern ungünstig seien. Ideal wäre es daher, wenn sich eine Mutter oder ein Vater von Kindern, die in der OGTS betreut werden, fände. „Doch auch Großeltern mit einer entsprechenden Ausbildung können sich natürlich gern bei uns melden“, erklärt sie. Arbeitgeber wäre der schulische Förderverein. Die Bezahlung ist angelehnt an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder.

Das könnte Sie auch interessieren: Auf geht‘s zum Bruckmühler Herbstfest

Interessenten können sich mit Name und Telefonnummer unter der E-Mail ogts@gymnasium-bruckmuehl.de melden. Die langjährige OGTS-Leiterin Christine Baumgartner oder Fördervereins-Schatzmeisterin Beate Rietz rufen zeitnah zurück, erklären den Aufgabenumfang und die finanziellen Rahmenbedingungen der Tätigkeit. Schulfamilie und Förderverein hoffen darauf, dass sich schnellstmöglich ein Nachfolger findet.

Auch zwei Minijobber werden gesucht

„Ich bin mir zwar sicher, dass Christine Baumgartner unsere OGTS nicht führungslos im Stich lassen wird, doch ab Januar 2022 brauchen wir wirklich dringend einen Nachfolger“, blickt Tajib voraus. Die Leitung wird von zwei OGTS-Helfern unterstützt, die vom Verein auf 450-Euro-Basis angestellt werden. Auch dafür werden Interessenten gesucht.

Mehr zum Thema

Kommentare