Bruckmühl: Frauenbund spendet 1000 Euro fürs Frauenhaus

Vorsitzende Anni Niedermair, Pfarrer Augustin Butacu und Schatzmeisterin Lydia Keller (von links) bei der symbolischen Scheckübergabe.
+
Vorsitzende Anni Niedermair, Pfarrer Augustin Butacu und Schatzmeisterin Lydia Keller (von links) bei der symbolischen Scheckübergabe.

Der Bruckmühler Frauenbund hat jetzt 1000 Euro an das Rosenheimer Frauenhaus gespendet. Das Geld kam durch den Verkauf der Adventskränze zusammen.

Bruckmühl – Die Übergabe des Schecks über 1000 Euro sollte im Rahmen des Dankgottesdienstes erfolgen – doch coronabedingt konnte keine Vertreterin der Rosenheimer Hilfseinrichtung in der Bruckmühler Pfarrkirche Herz Jesu erscheinen. In einem Gespräch sagte Katharina Oberländer, Öffentlichkeitsreferentin des Frauen-Hauses: „Wir freuen uns sehr über die Unterstützung, durch sie können wir auch viele Materialien für unseren Werkraum anschaffen.

Lesen Sie auch: Weitere aktuelle Nachrichten und Artikel rund um das Thema Coronavirus in der Region finden Sie auf unserer OVB-Themenseite

Gerade in Corona-Zeiten sei das Freizeitangebot im Haus sehr wichtig für die derzeit 16 Bewohner – einschließlich Kinder.“ Zelebriert wurde der Gottesdienst, bei dem auch der Verstorbenen des Frauenbundes gedacht wurde, von Pfarrer Augustin Butacu. Für die musikalische Umrahmung sorgte Kirchenmusiker Karl Vater. bjn

Kommentare