Bruckmühl/Feldkirchen-Westerham: Tafelkinder hoffen auf viele Päckchen

Es ist wieder soweit: Auch heuer ruft die Tafel Bruckmühl in Zusammenarbeit mit den Filialen der Volksbank-Raiffeisenbank in Bruckmühl und Feldkirchen wieder zur Weihnachtspäckchen-Aktion für die Tafel-Kinder auf.

Bruckmühl/Feldkirchen-Westerham – „Wir möchten etwa 100 Kindern eine Weihnachtsfreude bereiten“, berichtet Tafel-Leiterin Christine Stieber. Ab Montag, 30. November, hängen an den Christbäumen in den ankfilialen Leuchtsterne mit den Namen der Tafelkinder der Ausgabestellen Bruckmühl und Feldkirchen, die sich ein Weihnachtspäckchen vom Christkind wünschen. Alle Bürger können sich anhand von Vorname, Alter und Geschlecht ein „Weihnachtspäckchen-Patenkind“ aussuchen. Dazu müssten sie nach freier Inhalts-Wahl ein Päckchen packen und es bis zum 14. Dezember bei einer der beiden Bankfilialen abgeben. Die Bescherung der Tafelkinder wird im Rahmen der Tafel-Ausgabe am 17. Dezember in Bruckmühl und Feldkirchen vorgenommen. Wie schon in den Vorjahren werden sich die Tafel-Kinder wieder riesig über die Päckchen freuen, denn ihre Eltern stehen nicht auf der Sonnenseite des Lebens. bjn

Kommentare