Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


INTERESSIERTE KÖNNEN SICH NOCH ANMELDEN

Bruckmühl beim Stadtradeln fleißig dabei

Der dreiwöchige Aktionszeitraum für die Bruckmühler „Stadtradeln-Teilnehmer“ läuft seit Sonntag, 13. Juni , in dem jeder geradelte Kilometer zählt.

Bruckmühl – Mit derzeit 48 Mannschaften und über 450 aktiven Radlern, die bereits über 50000 Kilometer „erradelt“ haben, legte Bruckmühl einen fulminaten Start hin. Wer sich noch an der Aktion beteiligen möchte, kann sich unter www.stadtradeln.de/bruckmuehl anmelden. Jeder, der in Bruckmühl wohnt, arbeitet, zur Schule geht oder Vereinsmitglied ist, kann noch bis zum Aktionsende am 3. Juli teilnehmen E-Bike-Fahrer sind auch willkommen.

Die während des „Stadtradelns“ zurückgelegten Kilometer werden in einem Online-Kalender eingetragen. Bei fehlendem Internetzugang kann man sich bei Koordinatorin Anna Heimgartner unter Telefon 0 80 62/5 94 04 oder per E-Mail an anna.heimgartner@bruckmuehl.de, melden.

Abschluss-Tour mit starken Anstiegen

Die geplante gemeinsame Abschluss-Tour mit den Nachbargemeinden findet am Samstag, 3. Juli statt. Treffpunkt für die Bruckmühler Radler ist um 10 Uhr an der Wallfahrtskirche Weihenlinden. Die Tour führt die geübten Radler durch hügeliges Gelände mit einigen starken Anstiegen nach Piusheim und über das Kupferbachtal, Spielberg sowie Aschhofen zurück ins Bruckmühler Zentrum. In Piusheim ist eine Pause eingeplant. Die Strecke ist circa 30 Kilometer lang. Es wird ein verkehrssicheres Touren- beziehungsweise Mountainbike empfohlen. Für Rennräder ist die Strecke nicht geeignet. Ausreichend Getränke, eine Stärkung für unterwegs und der Fahrradhelm sollte nicht vergessen werden.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham und Tuntenhausen finden Sie hier.

Bei schlechtem Wetter entfällt die Tour ersatzlos.Re

Mehr zum Thema

Kommentare