Bruckmühl: Ausbau der Pfarrer-Loidl-Straße beginnt in diesem Jahr

54 neue Parkplätze für Pkw und Fahrräder entstehen im nördlichen Bereich des Bahnhaltepunktes Heufeld an der Pfarrer-Loidl-Straße. In diesem Zuge soll auch die Straße in diesem Bereich ausgebaut werden. Gerlach

Zwei Park-and-Ride-Parkplätze sollen am Bahnhaltepunkt Heufeld gebaut werden – einer davon an der Pfarrer-Loidl-Straße im nördlichen Bereich des Haltepunktes. Deshalb wird in diesem Jahr auch die Straße auf einem 60 Meter langen Teilstück vom Bahnhof bis zur Hochriesstraße ausgebaut.

Bruckmühl – Im nördlichen Bereich des Haltepunktes Heufeld entstehen auf einer Ausbaulänge von 30 Metern neun Pkw-Stellplätze, ein Behindertenparkplatz und eine 90 Quadratmeter große überdachte Fläche für 44 Fahrräder. Der Bau soll noch in diesem Jahr beginnen.

Kosten für 60 Meter Straße: 262 000 Euro

In diesem Zuge ist auch der Ausbau der Pfarrer-Loidl-Straße geplant – in diesem Jahr zumindest auf einem Abschnitt von 60 Metern von der Hochriesstraße bis zum Bahnhof. Kostenpunkt: 262 000 Euro.

Kompletter Ausbau ab 2021

Aufgrund ihres insgesamt schlechten Zustandes muss die Pfarrer-Loidl-Straße in den kommenden Jahren allerdings auf ihrer gesamten Länge ab dem Kreuzungsbereich Bruckmühler Straße / Justus-von-Liebig-Straße bis zum Bahnhof ausgebaut werden.

Erschließungsbeiträge werden nicht fällig

Der Baustart ist für 2021 anvisiert. Demzufolge werden für die Straße, die bis heute nicht erstmalig erschlossen wurde, keine Erschließungsbeiträge mehr fällig.

Trinkwasserleitung wird ertüchtigt

Nach ersten Schätzungen wird der Ausbau der Pfarrer-Loild-Straße insgesamt etwa 790 000 Euro kosten. In diesen Kosten inbegriffen sind die Erneuerung des Straßenkörpers und der maroden Trinkwasserleitung sowie Beleuchtung, eventuelle Altlastenentsorgung und Ingenieurhonorare.

Vor dem Bau gibt es eine Anliegerversammlung

Die Verwaltung wurde vom Gemeinderat beauftragt, den Straßenausbau von der Kreuzung bis zur Hochriesstraße zu planen. Wurde die Planung vom Rat gebilligt, findet vor dem Baubeginn auch eine Anliegerversammlung statt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kritik an Gleiszugang und Betonbrücke

Damit keine Wärme verpufft: In Hornauer Anlage werden jetzt Holzhackschnitzel getrocknet

Kommentare