Bisher kein Plan für Ferienprogramm

Bruckmühl. – Die Corona-Pandemie bestimmt auch in Bruckmühl nachhaltig das Geschehen.

Zahlreiche Veranstaltungen wurden bereits abgesagt, viele Einschränkungen – insbesondere des Vereinslebens – sind noch in Kraft. Hallen und Sportplätze sind geschlossen, gemeinsame Aktivitäten in Gruppen nicht möglich. Wann und in welcher Form Lockerungen eintreten, ist schwer absehbar. Bei diesen Voraussetzungen ist es für Vereine, Organisationen und Einrichtungen gegenwärtig nicht möglich, verbindlich Ferienveranstaltungen für die Sommerferien zu planen. Dies bedeutet, dass das Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche in diesem Jahr – wenn überhaupt – nicht in der gewohnten Art und im gleichen Umfang stattfinden kann. Es wird deshalb in diesem Jahr auch kein Ferien-Programmheft geben. Die Marktgemeinde Bruckmühl fungiert auch nicht als Organisator. „Wir bedauern sehr, dass unser Ferienprogramm auch von den Einschränkungen betroffen sein wird, sehen aber derzeit keine andere Handlungsmaxime und bitten dafür um Verständnis“, bedauert Bürgermeister Richard Richter. Sollten Vereine, Organisationen oder Einrichtungen in eigener Regie eine Ferienveranstaltung anbieten wollen, unterstützt die Marktgemeinde dieses Engagement mit der Publikation auf der gemeindeeigenen Homepage oder im Bruckmühler Bürger Boten. Voraussetzung dafür ist, dass alle zu dem entsprechenden Zeitraum erforderlichen Sicherheitsbestimmungen eingehalten werden und durch die Veranstaltung keine Risiken entstehen. cla

Kommentare