Bisher 250 Bürger beim Corona-Test

Rund 20 Personen kommen täglich zur Corona-Teststelle an der Bahnhofstraße 6.

Bisher wurden nach Angaben von Dr. Ralf Freiberger etwa 250 getestet. Man habe aber auch einige abweisen müssen. Denn: Getestet werde nur, wenn die Betreffenden Kontakt zu einem Infizierten hatten und eines der Corona-Symptome aufweisen. Die Krankenkasse übernehme die Kosten (120 Euro) nur, wenn die beiden Bedingungen vorliegen. Auch in der kommenden Woche wird werktags von 10 bis 12 Uhr getestet. Wie es danach weitergeht, wird nach Lage noch entschieden. Mit im Team: Medizinische Fachangestellte Adelina Hamiti (links) und Internistin Dr. Julia Brödl. re

Kommentare