Beyharting: Straßenbau wird teuer

Die Endlosgeschichte geht weiter. Die Straßenerneuerung zwischen Beyharting und Tuntenhausen mit Bau eines neuen Radweges zieht sich weiter hin.

Seit einiger Zeit ist wieder eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 Kilometer pro Stunde festgelegt. Auch zeigen sich erste Senkungen. „Das wird eine umfangreiche und teure Baumaßnahme“, sagte Bürgermeister Georg Weigl in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Was und wie gebaut wird, ist derzeit aber noch nicht klar. Stache

Kommentare