Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


„Zeichen gegen Wegwerfgesellschaft“

Beim Repaircafé im alten Lichtspielhaus werden kaputte Dinge erneuert

„Reparieren anstatt wegwerfen“ lautet die Devise beim Repaircafe, wo unter anderem Kaffeemaschinen aufgebessert wurden.
+
„Reparieren anstatt wegwerfen“ lautet die Devise beim Repaircafe, wo unter anderem Kaffeemaschinen aufgebessert wurden.

Am Samstag fand ein Repaircafé im alten Lichtspielhaus in der Kirchzeile statt. Dort wurden kaputte Dinge erfolgreich vor dem Wegwerfen gerettet.

Bad Aibling – Am Elektronik-Stand von Gerhard Sonnde erhielten unter anderem Kaffeemaschinen und Staubsauger eine zweite Chance. Bei Katrin Seltmann stand die Nähmaschine kaum still, zerrissene Kleidung und kaputte Reißverschlüsse wurden im Handumdrehen repariert. Jörn Brinkmeier löste Computerprobleme aller Art, bei Doktor Püschner aus dem Kreis Migration und Christian Wörndl wurden Fahrräder wieder flott gemacht.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham und Tuntenhausen finden Sie hier.

„Das Repaircafé ist ein tolles Zeichen gegen unsere heutige Wegwerfgesellschaft“, so eine begeisterte Besucherin. Bei Kaffee und Kuchen lernten die Besucher die Vereinsmitglieder besser kennen.

Anschließend fand ein Akustikkonzert von Tom Zimmer und Michl Bloching der Band Levantino statt, um den Tag ausklingen zu lassen. Das Repaircafé fand guten Anklang, weshalb sich die Vereinsmitglieder von Raum & Zeit vorstellen können, ein weiteres Repaircafé zu veranstalten. Der Verein bedankt sich bei Werndl & Partner für die Räumlichkeiten. re

Mehr zum Thema

Kommentare