Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Begegnung mit der indischen Kirche

+

In besonderer Weise wurde der Sonntag der Weltmission in der katholischen Pfarrei St. Georg/Bad Aibling gefeiert: Im Gottesdienst predigte der indische Kaplan in seiner Heimatsprache "Telugu" und brachte auch ein indisches Lied zu Gehör. Bei der Gabenbereitung wurden die Anliegen der Welt symbolisch mit acht Blumen zum Altar gebracht. Nach dem Gottesdienst war eingeladen zum indischen Mittagessen ins Pfarrheim. Ein großartiges Helferteam hatte mit

Kaplan Baltharaju und Pfarrer Etukuri die Speisen vorbereitet. Es schmeckte ausgezeichnet. Mit Hilfe einer Video-CD berichtete der Kaplan von seiner Heimat, seiner Ausbildung, Bräuchen in der indischen Kirche und vom Dialog der Religionen im Land. Mit dem Erlös des Tages wird ein Armenprojekt in Indien unterstützt.

Kommentare