Bauarbeiter entfernen Asphalt

Seit vergangener Woche ist die Tonwerkunterführung nicht mehr passierbar. Riediger

Kolbermoor – Seit rund zwei Wochen ist die Tonwerk unterführung in Kolbermoor gesperrt (wir berichteten).

Mittlerweile wird ordentlich gewerkelt: So wird beispielsweise derzeit der Asphalt abgetragen. Einer der nächsten großen Schritte im Rahmen der Baumaßnahme ist, dass vom 30. April bis 3. Mai der südliche Teil der Unterführung abgerissen werden soll, teilt Christian Poitsch vom Stadtmarketing mit. In dieser Zeit ist die Strecke für den Zugverkehr gesperrt.

Diese Sperrung der Tonwerkunterführung betrifft auch die Grundschüler der Mangfallschule. Die Mädchen und Buben aus den Wohngebieten nördlich der Bahnlinie, können, wenn die Schule wieder startet, nicht mehr den Weg durch die Tonwerkunterführung nehmen.

Sie müssen auf den Bahnübergang Aiblinger Straße/ Hasslerstraße – am besten die Gehwege im Wohngebiet Glasberg nehmen – beziehungsweise auf die Unterführung Flurstraße ausweichen.

Für die Sicherheit der Kolbermoor Schüler ist gesorgt: „Am Bahnübergang werden ehrenamtliche Schülerlotsen den Schulweg sichern“, teilt Christian Poitsch mit. iw

Kommentare