Bauantrag befürwortet

Auf diesem Grundstück in Westerham kann nach dem Willen des Gemeinderates ein Doppelhaus entstehen. Merk

Feldkirchen-Westerham – Der Besitzer eines 1038 Quadratmeter großen Grundstückes in Westerham möchte statt des ursprünglich geplanten Einfamilienhauses ein Doppelhaus bauen.

Die damit einhergehende Verschiebung des Baufensters war für das zuständige Gremium ein guter Grund, den Antrag positiv zu bewerten. Der Beschlussvorschlag der Bauverwaltung, den der Bauausschuss einstimmig befürwortete, lautete: „Die Nachverdichtung beziehungsweise Errichtung eines Doppelhauses auf diesem Grundstück wird befürwortet.

Die Verwaltung wird beauftragt, das erforderliche Bauleitverfahren nach den Vorgaben durchzuführen“. Und weiter: „Gemäß dem städtebaulichen Vertrag der Gemeinde Feldkirchen-Westerham sind die Kosten der Bauleitplanung sowie der erforderlichen Gutachten vom Antragsteller nach dem Verursacherprinzip zu tragen“. me

Kommentare