Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Klein aber fein

Bad Feilnbacher Bücherei wird nun schon seit 70 Jahren ehrenamtlich betreut

Lesestoff für den Urlaub holen sich Gabriele Wölkhammer und ihre Tochter Miriam (von rechts).
+
Lesestoff für den Urlaub holen sich Gabriele Wölkhammer und ihre Tochter Miriam (von rechts).
  • Kathrin Gerlach
    VonKathrin Gerlach
    schließen

Die Bad Feilnbacher Bücherei ist klein, aber fein. Schon seit 70 Jahren wird sie ehrenamtlich betreut. Immer wieder geben sich hier freiwillige Bibliothekarinnen den Staffelstab weiter. Heute ist die helle, freundlich eingerichtete Bücherei ein Treffpunkt für alt und jung – trotz der Corona-Einschränkungen.

Bad Feilnbach – Die neunjährige Miriam und ihre Schwester Isabell (7) haben sich vor dem Urlaub in der Kinderecke der Bad Feilnbacher Bücherei noch mit Büchern eingedeckt. „Seit vier Jahren sind wir schon dabei“, sagt Mama Gabriele Wölkhammer. „Ich finde es toll, dass sich die Kinder neben ihren eigenen Büchern hier selbstständig zusätzlichen Lesestoff aussuchen können.“ Miriam schwärmt gerade für den Mädchenkrimi „Drei Ausrufezeichen“, Isabel für den „Kleinen Lesetiger“ und ihr kleiner Bruder Lukas (5) für „Tip-Toi-Bücher“. Auch eine andere Mama steht mit ihrem Bücherkorb in der Jugendleseecke: „Wir sind seit 14 Jahren hier. Das Angebot ist vielseitig. Ich habe meine Kinder so zum Lesen gebracht.“

Auswahl ist groß und immer aktuell

Genau das ist der Wunsch des ehrenamtlichen Bücherei-Teams: „Wir wünschen uns, dass die Kinder das Lesen von klein auf als Genuss empfinden. Deshalb gehören Bilderbücher genauso zu unserem Angebot wie Bücher für Leseanfänger, Kinder- und Jugendliteratur, interaktive Bücher, CD oder Tonie-Hörfiguren“, erklärt Maria Seidlmeier. Sie gehört zum neunköpfigen ehrenamtlichen Team, das die Bücherei am Laufen hält, Bücher bestellt, einbindet, stempelt, ins System eingibt, die Regale ansprechend sortiert und die Öffnungszeiten abdeckt.

Lesen Sie auch: Bad Feilnbach: Neuer Jenbachsteg am Fichtenweg wird 2022 gebaut

An jedem Dienstag und Freitag ist die kleine Bücherei im Souterrain des Kindergartens „Regenbogen“ von 16 bis 18 Uhr geöffnet. Da die Corona-Regeln gerade nur drei Besucher gleichzeitig zulassen und Familien im wahrsten Sinne des Wortes nicht im Regen stehen sollen, haben die Frauen den Montagnachmittag zusätzlich und spontan zum Familiennachmittag erklärt. Das Angebot wird gut angenommen: Von 15 bis 17 Uhr kommen die Leserratten im Viertelstundentakt.

Das könnte Sie auch interessieren: Hangrutsch am Brechries zerstört Wanderweg – Wie sicher ist Bad Feilnbach?

Man glaubt es kaum, doch die kleine Bücherei in Bad Feilnbach wird schon seit 70 Jahren im Ehrenamt betrieben. Das aktuelle Team hat vor circa 15 Jahren den Staffelstab übernommen. „Unsere Leser kommen schon seit vielen Jahren hierher. Für sie ist die Bücherei auch ein Treffpunkt, wo sie ins Gespräch kommen können“, beschreibt Gabriele Richter die normale, coronafreie Atmosphäre.

Dann gehören zur Kinderecke auch gemütliche Möbel, sitzen Familien oft beisammen, blättern in Büchern oder spielen. Noch müssen auch die beliebten Vorlesenachmittage pausieren, können keine Vhs-Lesungen stattfinden oder Schulklassen eingeladen werden. Die Vorfreude auf das „normale Leben“ in der Bücherei ist schon groß.

Die mobile Bücherkiste für Senioren packen Gabriele Richter, Margit Engl und Maria Seidlmeier (von links).

Für junge Leser ist das Angebot kostenlos

Getragen wird die Bücherei von der Gemeinde Bad Feilnbach, dem Pfarrverband Maria Morgenstern und dem Ehrenamt. „Wir haben etwa 4.000 Euro im Jahr zur Verfügung, um neue Bücher oder Tonträger zu kaufen. Die Auswahl erfolgt nach den Wünschen der Leser, Bestsellerlisten und mit fachlicher Beratung des Bücherverbandes Michaelsbund“, erklärt Richter. Derzeit gehören 4.500 Medien zum Bestand. „Ausgemistet“ wird einmal im Jahr: Was ausgelesen ist, kommt auf den Bücherflohmarkt. Romane, Regionalkrimis, Kinder- und Jugendliteratur, Kochbücher sowie Ratgeber für Familie und Gesundheit sind in Bad Feilnbach besonders beliebt.

Übrigens: Willkommen sind nicht nur die Bad Feilnbacher, sondern auch ihre Gäste. Für Erwachsene kostet der Leserausweis acht Euro pro Jahr, für Kinder und Jugendliche ist das Angebot kostenlos.

Bücherkiste als kostenloser Service für Menschen mit eingeschränkter Mobilität

  • Lesen tut gut, auch wenn man nicht mehr selbst in die Bücherei kommen kann. Deshalb bietet das Bad Feilnbacher Seniorennetzwerk eine mobile Bücherkiste an. Dieser kostenlose Hol-und-Bring-Dienst ist für Menschen gedacht, die älter als 60 Jahre und nicht mehr mobil sind. Er kann unabhängig davon genutzt werden, ob die Leser daheim oder in einer Einrichtung leben.
  • Einfach bei Margit Engl unter der 0 80 66/3 57 06 31 anrufen, erklären, welches konkrete Buch man gern hätte oder was man im Allgemeinen gern liest. Mit dem Büchereiteam wird die Kiste mit Vorschlägen bepackt. Margit Engl bringt den Senioren die Bücher dann vorbei und holt sie auch wieder ab, wenn sie ausgelesen sind oder die Ausleihfrist von vier Wochen verstrichen ist. Sie kümmert sich auch um eine Verlängerung der Ausleihe.
  • Die Bad Feilnbacher Bücherei macht vom 16. August bis zum 3. September Sommerpause. Ab dem 7. September geht es zu den gewohnten Öffnungszeiten weiter. Familienmontag ist dann das erste Mal wieder am 13. September. Dafür vereinbaren sich Familien einen Termin telefonisch zu den Öffnungszeiten unter der 0 80 66/8 85 87 16 oder auch per E-Mail unter info@buecherei-bad-feilnbach.de.

Mehr zum Thema

Kommentare