Bauantrag zur Nutzungsänderung abgelehnt

Bad Feilnbach: Keine Rettungswache an Kufsteiner Straße

Abgelehnt wurde der Bauantrag zur Nutzungsänderung von einem Cateringbetrieb in eine Rettungswache an der Kufsteiner Straße 26 in Bad Feilnbach.
+
Abgelehnt wurde der Bauantrag zur Nutzungsänderung von einem Cateringbetrieb in eine Rettungswache an der Kufsteiner Straße 26 in Bad Feilnbach.
  • vonPeter Strim
    schließen

Neue Rettungswache für Bad Feilnbach ja, aber nicht mitten im belebten Ortszentrum: Der Bauausschuss lehnte den Standort an der Kufsteiner Straße in seiner jüngsten Sitzung ab. Mit guten Gründen.

Bad Feilnbach– Bad Feilnbach soll eine Rettungswache mit Einsatzfahrzeug bekommen. Unschlüssig ist jedoch die Frage nach einem geeigneten Standort. Über einen diesbezüglichen Bauantrag beriet Bad Feilnbachs Bau- und Umweltausschuss in seiner jüngsten Sitzung: Es ging um die Nutzungsänderung von einem Cateringbetrieb an der Kufsteiner Straße in eine Rettungswache.

Lesen Sie auch:

70-prozentige Corona-Einbrüche mit neuer Idee abgefedert

Im März dieses Jahres hatte der Ausschuss über einen Antrag auf Nutzungsänderung „Cateringbetrieb in ein Café mit Fahrradgeschäft“ – Arbeitstitel „Bike and coffee“ – beraten. Laut Antragsteller soll das Vorhaben aber nun nicht mehr realisiert werden.

Stellplätze nachgewiesen

Gemäß dem neuen Bauantrag wurden für die geplante Rettungswache fünf und für die existierenden fünf Wohneinheiten zehn Stellplätze nachgewiesen. Eine Nachbarbeteiligung durch die Gemeinde wurde nicht beantragt, Unterschriften lagen ebenso nicht vor. Der Geschäftsstraßencharakter sei zwar durch dieses Vorhaben gegenwärtig nicht gewahrt, jedoch lasse der Bebauungsplan ein solches zu, so die Meinung der Verwaltung.

Lage für Einsätze zu ungünstig

Den Mitgliedern im Bau- und Umweltausschuss erschien der im Antrag angebotene Standort für eine Rettungswache allerdings von der Lage her für eilige Einsätze ungünstig. Dr. Balthasar Spann (CSU) wies auf das Gefahrenpotential vor allem für die von Fußgängern und Radfahrern stark frequentierte Kufsteiner Straße in Bad Feilnbach hin.

Das könnte Sie auch interessieren:

Bad Feilnbach: Ein Quartier der Zukunft – Gemeinderat stimmt Bauantrag für Tannenhof zu

In den Augen von Sepp Scheibl (SPD/Parteifreie) würden Blaulicht und akustische Martinshorn nicht zur Wertsteigerung der von vielen Besuchern geschätzten Bad Feilnbacher Flaniermeile beitragen.

Auf Vorschlag von Andreas Henfling (ÜW) sollen nun alternative Standorte für eine Rettungswache geprüft werden. Der Bauantrag wurde einstimmig abgelehnt.

Kommentare