Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Zur Bundestagswahl am 26. September

Bad Aiblinger Wähler sollen eigenen Stift mitbringen

In den Wahllokalen der Bundestagswahl am Sonntag, 26. September, sind die Vorgaben der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) maßgeblich. Darüber weist die Stadt Bad Aibling hin.

Bad Aibling – Demzufolge ist der Zugang zum Wahlraum nur mit FFP2-Maske oder einer medizinischen Maske zulässig. Vor dem Eintritt ins Wahllokal müssen die Hände desinfiziert werden. Es wird gebeten, eigene Stifte für die Stimmabgabe mitzubringen.

Der Wahlvorstand muss auf einen Mindestabstand von 1,5 Metern achten und regelmäßig lüften. Die 3G-Regel gilt in Wahllokalen nicht. Daher besteht auch keine Nachweispflicht.

Mehr zum Thema

Kommentare