Bad Aiblinger Tauschfreunde sagen Verschenk-Markt ab

Der Verschenk-Markt der Aiblinger Tauschfreunde findet normalerweise regelmäßig zweimal pro Jahr statt. Heuer im Frühjahr fiel der Markt durch den Lockdown aus. Nun macht Covid-19 abermals einen Strich durch die Rechnung.

Bad Aibling –Der siebte Verschenk-Markt am 19. September muss verschoben werden. Die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen untersagen zurzeit Großveranstaltungen wie diese.

Zudem würde das enge Miteinander bei der Anlieferung der Waren sowie der rege Zulauf der Interessenten in kein tragfähiges Hygienekonzept passen. Die Tauschfreunde hoffen, nach der Corona-Zwangspause den Markt im Frühjahr 2021 wieder aufleben lassen zu können.

Veranstaltungsdaten finden sich in der Presse und auf der Homepage der Aiblinger Tauschfreunde. Wer Interesse am Verein und an seinen Aktivitäten hat, ist zu einem Kennenlernen im Rahmen der regelmäßigen Info- und Tauschtreffen eingeladen. Interessenten wenden sich an Renate Hermann unter Telefon 0 80 61/3 91 39 92 oder unter www.aiblinger-tauschfreunde.de.

Kommentare