Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Standesamtliche Hochzeit

Bad Aiblinger Bürgermeister Stephan Schlier heiratet seine Frau Verena in Miesbach

Auszug nach der Trauung aus dem Miesbacher Standesamt durch einen Rosenspalier: Verena Assum und Bad Aiblings Bürgermeister Stephan Schlier.
+
Auszug nach der Trauung aus dem Miesbacher Standesamt durch einen Rosenspalier: Verena Schlier, geborene Assum, und Bad Aiblings Bürgermeister Stephan Schlier.

Bad Aiblings Bürgermeister hat sich getraut. Am gestrigen Freitag gaben sich Stephan Schlier und Verena Assum im Standesamt Miesbach das Ja-Wort. Getraut wurden die beiden auf Wunsch des Paares durch den Miesbacher Bürgermeister Dr. Gerhard Braunmiller.

Bad Aibling / Miesbach – Die Hochzeit fand coronakonform, aber deshalb nicht minder herzlich statt. „Wir hätten uns andere Rahmenbedingungen gewünscht, sind aber auch so überglücklich“, sagt Stephan Schlier.

Kirchliche Trauung in der Stadtpfarrkirche

Die kirchliche Trauung und die eigentliche Hochzeitsfeier im kommenden Jahr werde aber hoffentlich mit vielen Freunden und Bekannten stattfinden können. „Auf die kirchliche Trauung durch Pfarrer Georg Neumaier in der Bad Aiblinger Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt freuen wir uns schon heute narrisch!“

Verena Assum und Stephan Schlier sind beide in der Region keine Unbekannten. Die jungen CSU-Politiker zogen 2014 erstmals in Kommunalparlamente ein. Der Steuerfachangestellte Stephan Schlier (32) ist seit 2020 Bürgermeister von Bad Aibling. Seine Frau Verena wurde 1987 geboren. Die Volkswirtin ist als persönliche Referentin des CSU-Landtagsabgeordneten Alex Dorow tätig und engagiert sich ehrenamtlich als Kulturreferentin und Stadträtin in Miesbach.

Das könnte Sie auch interessieren: Fast unglaublich, aber wahr: Am Freitag startet das „Bad Aiblinger Pfingstfest dahoam“

„Wir kennen uns schon länger – natürlich zunächst über die Politik. Als wir dann nach den Jahren auch als Paar zueinander gefunden haben, war uns sehr schnell klar, dass das mit uns einfach perfekt passt, und dass wir unsere Zukunft miteinander verbringen und gestalten wollen,“ erklärt Verena Schlier. „A neis Kapitel – jetzt auch für mich privat“, fügt der Bad Aiblinger Bürgermeister hinzu.

Außer der Politik haben beide auch eine Vielzahl gemeinsamer Hobbies: So sind beide aktive Trachtler – wenn auch in verschiedenen Vereinen und Gauverbänden – zumindest bis dato. Zudem machen sie auch gern zusammen Sport – beispielsweise Berggehen, Radfahren oder Schwimmen. Wichtig ist beiden außerdem der katholische Glaube, der ihnen Halt, Mut und Orientierung gibt.

„Die Amtsführung ist von der Hochzeit nicht betroffen“, sagt Bad Aiblings Bürgermeister Stephan Schlier augenzwinkernd, denn er wird nicht nach Miesbach umsiedeln, sondern ein Bad Aiblinger bleiben.

Freudiges Ereignis im Sommer

Bald steht dem jungen Paar auch ein freudiges Ereignis ins Haus, denn im Sommer erwarten sie ihr erstes Kind. Sie freuen sich riesig, denn: „Wie schnell uns jetzt sogar noch unser erster Nachwuchs geschenkt wird, das hat uns selbst überrascht, aber es ist für auch ein Zeichen, dass es genau das Richtige ist.“

Das könnte Sie auch interessieren: DLRG Bad Aibling testet ab 22. Mai auf dem Thermenparkplatz

Selbst an seinem Hochzeitstag war Schlier als Bürgermeister für seine Stadt auf Achse. So nahm er an einem Termin mit Gesundheitsminister Klaus Holetschek im Hotel „Das Lindner“ in Bad Aibling teil. Die frisch gebackene Ehefrau Verena erlaubte ihrem Mann und dem gemeinsamen Freund und Trauzeugen Dr. Thomas Geppert am Hochzeitstag eine kleine Auszeit. Und in die ging der Bürgermeister mit den Worten: „Ab jetzt geht‘s getraut weiter im Takt.“ (re)

Mehr zum Thema

Kommentare