Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


STADTRAT

Bad Aibling: Ruf nach Sanktion für „skandalöses Verhalten“

Die widerrechtliche Rodung im Bereich des Biotops auf dem ehemaligen Gelände der Schön Klinik Harthausen war noch einmal kurz Thema in der jüngsten Sitzung des Stadtrates.

Bad Aibling– Der Grundeigentümer hatte nach Bekanntwerden der Fällungen erklärt, dass einer der beauftragten Unternehmer aufgrund einer Fehlinterpretation der ihm überlassenen Planskizze fälschlicherweise auch die Rodungen im Bereich des nordöstlichen Grundstücksbereichs vorgenommen habe (wir berichteten). Man habe sich der Stadt Bad Aibling gegenüber verpflichtet, nach Abschluss der Baumaßnahmen den ursprünglichen Zustand in diesem Bereich wieder herzustellen und ökologisch aufzuwerten.

Stellungnahmen liegen vor

Bürgermeister Stephan Schlier (CSU) teilte dem Gremium nun mit, dass mittlerweile auch eine ausführliche Stellungnahme des Grundeigentümers vorliege, in dem die Vorgänge noch einmal minutiös aufgeführt seien. Zweite Bürgermeisterin Kirsten Hieble-Fritz (ÜWG) erklärte, es sei eine Selbstverständlichkeit, dass der ursprüngliche Zustand wiederhergestellt wird. „Das steht ja außer Frage.“ Darauf solle man nicht einfach nur drängen, sondern angesichts dieses „skandalösen, unsäglichen Verhaltens“ auch an die Behörden herantreten, um zu sehen, wie man eventuell auch Sanktionen verhängen kann. el

Kommentare