Bad Aibling: „Rückwärtsgang nach vorn“ - OVB-Heimatzeitungen unterstützen Dreh – Termine im Aibvision

„Film ab“ heißt es seit gestern für Jungregisseur Sebastians Schindlers Film auch in Bad Aibling. Das Aibvision Aiblinger Kino hat die Soyener Komödie in ihren Spielplan mit aufgenommen.

Bad Aibling – Die bayerische 80er-Komödie von Sebastian Schindler aus Soyen kommt nun auch ins Kino Aibvision nach Bad Aibling. „Ich freue mich sehr darüber, dass auch viele Zuschauer, die ihre Jugend in den 80ern erlebt haben, zum Film kommen und sich wieder ins wilde Jahrzehnt zurückversetzt fühlen“, sagt Schindler.

+++

Tipp der Redaktion:Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Mit von der Partie sind viele bayerische Kabarett- und Schauspielgrößen wie Roland Hefter, Michael Altinger, Uli Bauer, Johann Schuler, Corinna Binzer, Sepp Schauer, Martin Frank, Franziska Wanninger oder Wolfgang Krebs. Die OVB-Heimatzeitungen unterstützten den Dreh. Zum Inhalt: Oberstraßkirchen, ein kleines Dorf im Landkreis Rosenheim, wird nun auch von den Folgen des 21. Jahrhunderts eingeholt.

80er-Jahre waren unkompliziert

Als der Bürgermeister feststellt, dass man nun sogar die übliche Kirchenkollekte nicht mehr mit Bargeld, sondern nur noch per Karte und App bezahlen kann, platzt ihm der Kragen und er beschließt mit seiner Gemeinde den persönlichen ‚Brexit‘ aus der modernen Welt: Er will zurück in die unkomplizierten 80er-Jahre.

Kommentare