Nachruf

Bad Aibling trauert um „Architekt“ der Städtepartnerschaft Dr. Wolfgang Baumann

Dr. Wolfgang Baumann (links) und Altbürgermeister Felix Schwaller bei einem Partnerstadt-Treffen.
+
Dr. Wolfgang Baumann (links) und Altbürgermeister Felix Schwaller bei einem Partnerstadt-Treffen.

Bad Aibling trauert um einen langjährigen Wegbegleiter: Dr. Wolfgang Baumann verstarb im Alter von 83 Jahren in der italienischen Partnerstadt Cavaion.

Bad Aibling – Kurz vor Jahresende verstarb Dr. Wolfgang Baumann aus der italienischen Partnerstadt Cavaion Veronese. Der gebürtige Schwarzwälder fertigte in seinem Unternehmen in Cavaion Seitenstapler. In diesem Segment der speziellen Gabelstaplerbauweise galt Baumann als einer der beiden größten Hersteller der Welt. Von seinem 1969 in Cavaion Veronese (Provinz Verona) gegründeten Werk lieferte er seine Geräte in 58 Länder der Welt.

Die Städtepartnerschaft zwischen Cavaion und Bad Aibling hat Baumann von Anfang an unterstützt. Bereits im September 2001 gab es die ersten Gespräche mit ihm und Alois Pöschl, damals Stadtrat in Bad Aibling.

Hohe Ordensauszeichnungen zu Lebzeiten

Der Unternehmer aus Cavaion – der unter anderem vom italienischen Staat hohe Ordensauszeichnungen als Wirtschaftsförderer erhielt und dadurch oft mit Cavaliere oder Commendatore angesprochen wurde – forcierte die Partnerschaft und forderte die offiziellen Vertreter beider Städte auch zum Handeln auf. Dr. Wolfgang Baumann hatte zwar keine politischen Ämter inne, begleitete die Partnerschaft aber stets im Stillen.

Gemeinsam mit dem Ehepaar Irmgard und Alois Pöschl brachten die Initiatoren die Freundschaft zwischen den beiden Städten erfolgreich zur „Gemellaggio“. Am 20. Mai wurde die Städtepartnerschaft in Cavaion und am 17. Juni 2006 in Bad Aibling besiegelt.

Aktuelle Nachrichten und Artikel rund um das Thema Coronavirus in der Region finden Sie auf unserer OVB-Themenseite

Mit dem Tode von Dr. Wolfgang Baumann verliert die Städtepartnerschaft nach Alois Pöschl einen weiteren Gründungsvater. Bad Aibling wird seinen wertvollen Ansprechpartner vermissen, der perfekt italienisch sprach und als Unternehmer aus dem Schwarzwald die Unterschiede und Eigenheiten der Süddeutschen und Norditaliener (aus dem täglichen beruflichen Leben) aus seiner jahrzehntelangen erfolgreichen beruflichen Erfahrung kannte. „Der Freundeskreis Cavaion-Bad Aibling wird Dr. Wolfgang Baumann ein ehrendes Gedenken bewahren“, so Altbürgermeister Felix Schwaller.

Mehr zum Thema

Kommentare