Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


KLEINER AMC’LER BALD GANZ GROß?

Bad Aibling: Lukas Mayer (8) übt für den Straßenmotorradsport

Lukas Mayer dreht, seit er vier Jahre alt ist, fleißig seine Runden..
+
Lukas Mayer dreht, seit er vier Jahre alt ist, fleißig seine Runden..

Lukas Mayer ist acht Jahre alt, wohnt in Neubeuern und fährt Motorrad, seit er vier Jahre alt ist. Die Begeisterung für den Motorradsport hat er von seinem Vater, der in der Motorradbranche arbeitet und selbst bei Hobby-Rennen teilnimmt.

Bad Aibling – Nach zwei Jahren auf einer Yamaha PW 50 erfolgte der Umstieg auf ein größeres Motorrad, das besser für Motorcrosspisten geeignet war. Die Wahl fiel auf eine OSET MX-10 Elektro-Crosser mit der Lukas viele Runden auf dem E-Cross-Center Kitzalps in Kirchberg/Tirol drehte. Lukas großes Interesse gilt den Straßenrennsportserien MotoGP und Superbike-WM, hier eifert er seinen Idolen nach. Jetzt folgte der Entschluss, in den ADAC Pocket Bike Cup einzusteigen.

Einstieg in den Straßenmotorradsport

Der ADAC Pocket Bike Cup ist die Einstiegsserie für den Straßenmotorradsport. Die Kids im Alter von sechs bis zehn Jahren fahren mit 40 ccm-Motorrädern neun Rennen auf Kartbahnen in ganz Deutschland. Die Pocket Bikes haben vier PS und werden bis zu 70 km/h schnell. Viele Weltklasse-Motorradrennfahrer wie Markus Reiterberger (Obing), Philip Öttl (Bad Reichenhall) oder Jonas Folger (Mühldorf), haben ihre Karriere im Pocket- oder Minibike Cup gestartet.

Auf dem Kart-Gelände des AMC Bad Aibling Knieschleifen geübt

Trotz der Corona-Beschränkungen konnte sich Lukas mit Trainingsrunden auf dem Kart-Gelände des AMC Bad Aibling gut vorbereiten. Er gewöhnte sich an das für ihn neue Gefährt und übte auch schon das obligatorische Knieschleifen. Durch die allgemeinen Lockerungen wird sich sicher noch die Möglichkeit ergeben, dass er auf der ein oder anderen Kartstrecke seine Fähigkeiten verbessern kann.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham und Tuntenhausen finden Sie hier.

Ziel der ersten Saison mit richtigen Rennen wird es sein, möglichst viele Kilometer zurückzulegen und Erfahrung im Rennzirkus zu sammeln. Schon bei seinem ersten Rennen ein Bopfingen konnte Lukas mit einem vierten Platz glänzen. Bei dem Folgerennen in Mülsen errang er den siebten Platz. (Re)

Mehr zum Thema

Kommentare