Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Heimbewohner freuen sich über Konzertneustart

Bad Aibling: Kultur kommt wieder in die Senioren- und Pflegeheime

Die Musiker (von links) R. Florian Daniel am Klavier, Elisabeth Heuberger an der Violine und Thomas Schütz am Bariton.
+
Die Musiker (von links) R. Florian Daniel am Klavier, Elisabeth Heuberger an der Violine und Thomas Schütz am Bariton.

Seit etlichen Jahren organisiert die Münchner „Internationale Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation“ in Senioren- und Pflegeheimen Konzerte mit klassischer Musik.

Bad Aibling – Das Haus Wittelsbach in Bad Aibling war von Anfang an mit dabei. Viele Monate konnten coronabedingt keine Konzerte stattfinden, jetzt starten die Programme neu. Die Musiker R. Florian Daniel am Klavier, Elisabeth Heuberger an der Violine und Thomas Schütz am Bariton trugen dabei Werke von Beethoven, Brahms und Vivaldi vor.

„Endlich wieder Kultur“, freuten sich die Heimbewohner. Auch den Künstlern war die Freude anzumerken, nach langer Pause wieder aufzutreten. (re)

Mehr zum Thema

Kommentare