Bad Aibling ehrt die Opfer von Gewalt und Krieg

-
+
-

Nur im kleinen Kreis fand in Bad Aibling heuer die Ehrung der gefallenen und vermissten Soldaten der beiden Weltkriege statt.

So legten Bürgermeister Stephan Schlier und der Fachbereichsleiter des Ordnungsamtes, Martin Haas, einen städtischen Kranz am Kriegerdenkmal an der Irlachstraße nieder. Ein weiterer Kranz wurde am Friedhof niedergelegt. Mit dabei waren der Vorsitzende der Veteranen-, Soldaten- und Reservistenkameradschaft Bad Aibling Udo Sebastian, Karl Scherer und Vertreter des VdK-Ortsverbandes. Dem vorausgegangen war eine Eucharistiefeier in der Stadtpfarrkirche, an deren Ende die Kränze der Stadt gesegnet wurden. Pfarrer Georg Neumaier fand dabei passende Worte, um den Gedenktag ins Bewusstsein zu rufen. re

Kommentare