Evangelische Kirchengemeinde

Bad Aibling: Das nächste Ziel schon fest im Blick – Irina Müller jetzt als Lektorin tätig

Irina Müller (53) ist die neue Lektorin der evangelischen Kirchengemeinde.
+
Irina Müller (53) ist die neue Lektorin der evangelischen Kirchengemeinde.

Die evangelische Kirchengemeinde Bad Aibling/Bad Feilnbach hat eine neue Lektorin: Im Rahmen des Erntedankgottesdienstes wurde Irina Müller von Pfarrer Markus Merz in ihr neues Amt eingeführt.

Bad Aibling/Bad Feilnbach – Ihre Lektoren-Ausbildung hat sie 2019 an jeweils vier Wochenendseminaren in Heilsbronn (bei Ansbach) und im Geistlichen Zentrum Schwanberg (bei Kitzingen) absolviert. Die Prüfung wurde im evangelischen Kirchenamt in München durchgeführt. Als Lektorin hält sie Gottesdienste und unterstützt die Gemeinde in der Verkündigung. Die gebürtige Sindelfingerin kam 2004 nach Bad Feilnbach und ist seitdem in der Kirchengemeinde sehr engagiert, unter anderem bei den monatlichen Feierabend-Gottesdiensten und im Alpha-Kurs.

Seit 2004 in Bad Feilnbach

Im Gespräch mit dem Mangfall-Boten unterstreicht sie ihre tiefe Verbundenheit zum Glauben: „Ich glaube an Jesus“ Und ergänzt: „Wichtig ist, dass das Evangelium die Menschen erreicht und dass sie seine Liebe kennenlernen.“ Mit dem Vortragen des Evangeliums und der Predigten möchte sie dazu beitragen.

Lesen Sie auch:

Der Corona-Ticker – Aktuelle Entwicklungen zu Covid-19 in der Region, Bayern und der Welt

In ihrem persönlichen Bekenntnis zitiert sie aus dem Kolosser-Brief 1, 15 - 23 untzer anderem: „Jesus, du bist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene vor aller Schöpfung“ und führt weiter aus: „Wenn ich nur bleibe im Glauben, gegründet und fest und nicht weiche von der Hoffnung des Evangeliums, das ich gehört habe und das gepredigt ist allen Geschöpfen unter dem Himmel“.

Ausbildung zur Prädikantin anvisiert

Die Funktion der Lektorin ist aber noch nicht „das Ende der Fahnenstage“ im ehrenamtlichen kirchlichen Wirken der 53-Jährigen ausgebildeten Physiotherapeutin und jetzigen Verwaltungsangestellten. Sie strebt eine weitere Ausbildung zur Prädikantin an – nach erfolgtem Abschuss kann sie unter anderem Predigen selber schreiben und das Abendmahl spenden. bjn

Kommentare