Wechsel nach Dachau

Vikarin Lisa Bühler verabschiedet sich in Gottesdiensten aus Bad Feilnbach und Bad Aibling

-
+
-

Lisa Bühler leistet ihren Dienst als Vikarin seit September 2018 in der evangelischen Gemeinde. Nun heißt es Abschied nehmen. Am Sonntag, 28. Februar, verabschiedet sie sich in den Gottesdiensten in Bad Feilnbach und Bad Aibling von ihrer Gemeinde.

Bad Aibling/Bad Feilnbach – In Karlsfeld bei München aufgewachsen, studierte Bühler Theologie in München und Heidelberg. Dass sie ihr Vikariat — den Ausbildungsgang zwischen Studium und Einsetzung als Pfarrerin— in Bad Aibling und Bad Feilnbach leisten durfte, „empfand ich als Glücksfall“, so Bühler.

Hier hatte sie Gelegenheit, mit Unterstützung durch ihren Mentor Pfarrer Markus Merz, die vielfältigen Aufgaben einer Gemeindeseelsorgerin praxis- und hautnah kennenzulernen. Es ging dabei für die Vikarin von der Gottesdienstgestaltung über Kasualien, also Taufen, Hochzeiten und Bestattungen, Konfirmandenarbeit, Seelsorgebesuchen bis zur Begleitung von Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham und Tuntenhausen finden Sie hier.

Auch die Mitwirkung im Kirchenchor empfand sie als prägendes Erlebnis. Die Arbeit mit Kindern lag ihr besonders am Herzen, etwa die Gestaltung des Familiengottesdienstes „Kirche mit Kindern“ oder die Einstudierung eines weihnachtlichen Singspiels mit 35 Mädchen und Buben in Bad Feilnbach. Gern erinnert sich die Vikarin auch an Höhepunkte, wie eine gemeindliche Israelreise oder die Begleitung einer Jugendgruppe ins französische Taizé.

Überlegungen, wie man angesichts der durch coronabedingten Einschränkungen die Menschen erreichen könne, mündeten für sie unter anderem im Gestalten von Segnungskarten oder in praktischen Lösungen, wie der filmischen Aufnahme von Gottesdiensten. Nun freut sich Bühler auf ihre seelsorgerlichen Aufgaben an ihrem neuen Wirkungsort Dachau. Im März beginnt sie ihren Dienst. Ihre Ordination, die Einsetzung ins Seelsorgeamt, erfolgt am Sonntag, 21. März. in der evangelischen Friedenskirche Dachau.

Mehr zum Thema

Kommentare