Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Wahlen, Ehrungen und Rechenschaftsberichte

Ist die Mietrachinger Feuerwehr trotz fehlender Einnahmen im Plus?

Freuten sich über das Zusammenkommen (hinten von links): stellvertretender Kommandant Alois Waldleitner, Kommandant Stephan Schlosser, Vorsitzender Peter Niedermeier, Bürgermeister Stephan Schlier und Kreisbrandinspektor Max Goldbrunner. Vorne von links: die geehrten Feuerwehrkameraden Josef Baumann senior, Peter Stockinger, Josef Niedermeier und Thomas Mattausch
+
Freuten sich über das Zusammenkommen (hinten von links): stellvertretender Kommandant Alois Waldleitner, Kommandant Stephan Schlosser, Vorsitzender Peter Niedermeier, Bürgermeister Stephan Schlier und Kreisbrandinspektor Max Goldbrunner. Vorne von links: die geehrten Feuerwehrkameraden Josef Baumann senior, Peter Stockinger, Josef Niedermeier und Thomas Mattausch

In der Versammlung der Feuerwehr Mietraching standen Wahlen, Ehrungen und Rechenschaftsberichte im Mittelpunkt. Doch was waren die Ergebnisse?

Bad Aibling/Mietraching – Von insgesamt 65 Einsätzen, von denen 31 auf das Jahr 2020 und 34 auf 2021 entfielen, berichtete Kommandant Stephan Schlosser. Diese reichten von Brandwachen über Verkehrsunfälle bis hin zu Bränden und technischer Hilfeleistung. Um stets bestens für den „Dienst am Nächsten“ gerüstet zu sein, hielten die Mietrachinger Feuerwehrler 25 Übungen, acht in 2020 und 17 in 2021, ab.

Dass es in Mietraching auch um den Nachwuchs bestens bestellt ist, zeigten die Ausführungen von Jugendwart Seppi Höbel. Er bedauerte, dass die Jugendtage in den vergangnen zwei Jahren coronabedingt nicht stattfinden konnten. 2020 übte die Jugend nicht, 2021 kam es zu elf Übungen.

Vorsitzender bestätigt

Von einem soliden Kassenstand unterrichte Kassier Josef Baumann junior die Versammlung. Obwohl in den beiden Jahren die Einnahmen rückläufig waren, verfügt die Mietrachinger Wehr noch über ein Plus in der Kasse.

Bei den Wahlen wurde Peter Niedermeier als Vorsitzender bestätigt, sein Stellvertreter ist Josef Baumann senior. Kassier bleibt Baumann junior, ihm zur Seite steht Martin Hehlert. Schriftführer ist Norbert Höbel, den Magdalena Baumann als Pressewartin unterstützt. Pressewart Bernhard Ableitner hatte sich nicht mehr zur Wahl gestellt. Als Beisitzer mit Führungsdienstgrad fungieren Thomas Mattausch und und Richard Landkammer, weitere Beisitzer sind Tobias Fraunholz und Thomas Willmann. Die Fahne trägt weiterhin Alois Waldleitner.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham und Tuntenhausen finden Sie hier.

Da in den vergangenen zwei Vereinsjahren auch die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften auf der Strecke geblieben waren, wurde dieser „Rückstau“ nun abgearbeitet. Seit 50 Jahren der Feuerwehr treu ist Josef Ableitner senior, auf 25-jährige Mitgliedschaft bringen es Franz Kriechbaumer junior, Donald Prüger, Werner Vogt und Christian Staudhammer. Für 25 Jahre aktiven Dienst wurde Mattausch geehrt, während Baumann senior, Josef Niedermeier und Peter Stockinger auf 40 Jahre aktiven Feuerwehr-Dienst zurückblicken können. Alle Geehrten erhielten neben den Ehrenzeichen die entsprechenden Urkunden.sh

Mehr zum Thema