Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Erlös geht an bedürftige Familien

ASV spendet die Einnahmen vom Radlflohmarkt an die Ukrainehilfe Bad Feilnbach

Zweiter Bürgermeister Josef Rauscher (links) und Eugen Thierauf (rechts) von der Ukrainehilfe Bad Feilnbach erhalten einen Scheck in Höhe von 900 Euro sowie ein Kinderfahrrad von Leiterin der Flohmarktaktion, Angelika Millegger, und Josef Harraßer, Vorsitzender vom Hauptverein ASV Au.
+
Zweiter Bürgermeister Josef Rauscher (links) und Eugen Thierauf (rechts) von der Ukrainehilfe Bad Feilnbach erhalten einen Scheck in Höhe von 900 Euro sowie ein Kinderfahrrad von Leiterin der Flohmarktaktion, Angelika Millegger, und Josef Harraßer, Vorsitzender vom Hauptverein ASV Au.
  • VonPeter Strim
    schließen

Eine positive Bilanz zieht der ASV nach dem Radlflohmarkt in Bad Feilnbach ein. Der Erlös geht nun an die Vereinsjugendarbeit sowie an die Ukrainehilfe der Gemeinde.

Au – Sehr erfolgreich endete der diesjährige Radl- und Sportartikelflohmarkt vom ASV Au, dessen Erlös zum einen der Vereinsjugendarbeit zugutekommt. Zum anderen ging eine Spende von 900 Euro an die Ukrainehilfe Bad Feilnbach.

Zusätzlich dürfen sich Kinder und ein Erwachsener, die aus umkämpften Gebieten im Osten der Ukraine ihre Heimat verlassen mussten über zwei Kinderräder und ein Erwachsenen-Veloziped freuen. Überreicht wurden der Spendenbetrag und ein Kinderfahrrad von der Leiterin der Flohmarktaktion, Angelika Millegger, und von Josef Harraßer, Vorsitzender vom Hauptverein ASV Au.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham und Tuntenhausen finden Sie hier.

Erfreut über die Zuwendungen gaben sich die beiden Verantwortlichen der Ukrainehilfe Bad Feilnbach, Zweiter Bürgermeister Josef Rauscher und Eugen Thierauf, im Namen ihres ehrenamtlichen Helfernetzwerkes. Angesichts der allgegenwärtigen Situation sei jede Spende willkommen. Sie sei notwendig, um Familien mit den nötigsten Dingen, aber auch für Fahrten zu den Behörden unterstützen zu können. Spenden können auf das Sonderkonto der Sparkasse, DE07 7115 0000 0000 0850 50 mit dem Stichwort „Ukrainehilfe“, eingezahlt werden. SF

Kommentare