Anmeldung für die Realschule

Bruckmühl. – Die Anmeldung für die künftigen fünften Klassen der Staatlichen Realschule Bruckmühl findet am 18.

und 19. Mai jeweils von 7 bis 12 Uhr sowie am 20. Mai von 8 bis 14 Uhr im Sekretariat sowie in den Räumen A103 und A203 der Realschule statt. Dafür werden folgende Unterlagen gebraucht: das Übertrittszeugnis der Grundschule im Original, die Geburtsurkunde im Original, die ausgedruckte Online-Anmeldung, der Nachweis eines Masern impfschutzes mit Impfausweis oder Bescheinigung des Arztes, bei Alleinerziehenden der Sorgerechtsbeschluss. Bereits vorab sollten alle Daten im Anmeldeformular „Schulantrag“ online unter https://www.rs-bruckmuehl.de/eltern/anmeldung-und-infos/ eingegeben werden. Nachdem die Informationsveranstaltung der Schule entfallen musste, finden sich auf der schuleigenen Homepage ein Info-Flyer und ein Info-Video zu den verschiedenen Profilklassen, eine Zusammenstellung der verschiedenen Arbeitsgemeinschaften und weitere informative Übersichten. Der Probeunterricht für Schüler der vierten Klasse, bei denen das Übertrittszeugnis mit dem Vermerk „geeignet für den Besuch der Mittelschule“ versehen ist, findet vom 26. bis 28. Mai statt: jeweils Dienstag und Mittwoch, von 8 bis 12 Uhr, Donnerstag bis circa 10.30 Uhr. Auch diese Schüler müssen sich vorab ganz normal anmelden. Schüler, die derzeit das Gymnasium oder die fünfte Klasse einer Mittelschule besuchen und an die Realschule wechseln möchten, müssen mit dem Halbjahreszeugnis und den üblichen Unterlagen vorläufig angemeldet werden. Hier reicht vorerst die Online-Anmeldung aus. Die endgültige Aufnahme kann erst bei Vorlage des Jahreszeugnisses am Schuljahresende erfolgen. Die Termine hierfür sind Freitag, 24. Juli, von 8 bis 13 Uhr, sowie Montag, 27. Juli, von 9 bis 13 Uhr. Bei Fragen zur Schullaufbahn können Eltern sich an die Beratungslehrkraft wenden.

Kommentare