Anbau nicht so einfach möglich

Tuntenhausen – Der Anbau eines Wintergartens an ein bestehendes Wohnhaus in Schweizerberg war Thema in der jüngsten Sitzung des Tuntenhausener Bauausschusses.

Zwar sei dies eine untergeordnete Wohnraumerweiterung, erläuterte Bürgermeister Georg Weigl, trotzdem liege das Bauvorhaben im Außenbereich. „In solch einem kleinen Ort wie Schweizerberg kann man heute leider nicht mehr bauen“, bedauerte er, „da der Landesentwicklungsplan eine Erweiterung von Splittersiedlungen ausschließt.“ Dennoch erhielt das Bauvorhaben das einstimmige gemeindliche Einvernehmen. Mit einer Einschränkung allerdings: „Ich weiß nicht, ob wir dafür eine Genehmigung vom Landratsamt bekommen, aber einen Versuch ist es wert“, so Karin Gnatz vom gemeindlichen Bauamt.

Kommentare