HOHE AUSZEICHNUNG

AMC Bad Aibling ist der Zweitbeste von 200 Ortsclubs des ADAC

Glückwunsch an den AMC Bad Aibling: Zum zweiten Platz in der Wertung „ADAC Ortsclub des Jahres 2019“ gratulierten ADAC-Vorstand für Ortsclubarbeit Martin Krisam (links) und ADAC-Südbayern-Vorsitzender Dr. Gerd Ennser (rechts) dem Vorsitzenden des AMC Bad Aibling Emil Mathe und Schriftführerin Renate Schuhmayr (Mitte, von rechts). Die Auszeichnung fand unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzepts inklusive PCR-Corona-Schnelltest aller Beteiligten statt.
+
Glückwunsch an den AMC Bad Aibling: Zum zweiten Platz in der Wertung „ADAC Ortsclub des Jahres 2019“ gratulierten ADAC-Vorstand für Ortsclubarbeit Martin Krisam (links) und ADAC-Südbayern-Vorsitzender Dr. Gerd Ennser (rechts) dem Vorsitzenden des AMC Bad Aibling Emil Mathe und Schriftführerin Renate Schuhmayr (Mitte, von rechts). Die Auszeichnung fand unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzepts inklusive PCR-Corona-Schnelltest aller Beteiligten statt.

Der Automobilclub (AMC) Bad Aibling hat bei der Wahl des „Ortsclubs des Jahres 2019“ des ADAC Südbayern den zweiten Platz belegt. In seiner Laudatio betonte Martin Krisam, Vorstand für Ortsclubarbeit: „Der AMC Bad Aibling ist einer der engagiertesten Vereine der mehr als 200 südbayerischen ADAC-Ortsclubs.“

Bad Aibling – In die Wertung floss insbesondere die personenstarke Teilnahme am Forum Sport und Forum Ortsclub ein. Punkte gab es zudem für die ausgebildeten S3- und C-Lizenz-Trainer, die maßgeblich zu den Erfolgen der AMC-Kids und -Jugendlichen beigetragen haben.

Honoriert wurde auch die Unterstützung bei der Drei-Städte-Rallye und die Durchführung des Kartslalom-Workshops für den südbayerischen Nachwuchs auf dem Gelände am Sportpark Mietraching.

Weitere Beiträge aus dem Mangfalltal finden Sie hier.

Gewürdigt wurde zudem die Mitwirkung an der „Bavaria Historic“-Oldtimer-Veranstaltung in Maxlrain, die Unterstützung des mobilen Prüfdienstes des ADAC und die Durchführung von Fahrradturnieren für die jüngsten Verkehrsteilnehmer.

Die Ehrung wurde unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzepts inklusive PCR-Corona-Schnelltest aller Beteiligten vorab aufgezeichnet und auf einer virtuellen Mitgliederversammlung als Video eingespielt. re

Kommentare