Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


CSU Ortsverband Bad Feilnbach-Au ehrt Mitglieder

Altersdurchschnitt liegt bei 60 Jahren

Der CSU Ortsverband Bad Feilnbach-Au lud am vergangenen Freitag zur Ortshauptversammlung in das Cafe Bärenstub‘n in Bad Feilnbach ein. Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte der Ortsvorsitzende Dr. Maximilian Schnitzenbaumer die anwesenden Mitglieder, Gemeinderäte sowie den Bürgermeister Anton Wallner.

Bad Feilnbach – Anschließend folgte der Rechenschaftsbericht über die Aktivitäten. Hierbei berichtete Dr. Schnitzenbaumer über die abgehaltenen Vorstandssitzungen und die Veranstaltung zum Thema „Gefährdet der Wolf den Tourismus und die Landwirtschaft in der Gemeinde?“. Hierbei wurde zum ersten Mal das „Duale Format“, vor Ort im Gasthof Andrelang und digital via Video Konferenz, verwendet. Die Resonanz der Teilnehmer der Veranstaltung war durchweg positiv. Es sind daher weitere Veranstaltung in diesem Format geplant.

Dr. Schnitzenbaumer gab einen kurzen Ausblick, zu dem im September 2022 stattfinden Stammtisch, zum Thema: „Was heißt konservativ heute?“. Die Diskussionsvorlage hierfür liefern der „Beschluss des Bezirksparteitags vom 9. Juli 2022“ und der Leitantrag der CSU Rosenheim „Unsere Heimat unsere Verantwortung – Grundsätze für eine nachhaltige Entwicklung im Landkreis Rosenheim“. Die Einladung hierzu erfolgt über die Internetseite der CSU und per E-Mail an alle Mitglieder. Des Weiteren wurden im Zuge der Versammlung die fünf Delegierten Anton Wallner, Dr. Maximilian Schnitzenbaumer, Martin Kolb, Ann Koenig und Martin Huber und die fünf Ersatzdelegierten Alexander von Taysen, Elisabeth Ranner, Robert Köllmeier, Hans Roth und Thomas Kirchberger zur Aufstellung der Bewerber für die Landtags- und Bezirkstagswahl 2023 gewählt.

Zum Ehrenvorsitzenden geehrt

Im Anschluss fanden die Ehrungen zahlreicher Mitglieder statt. So wurden für ihre Treue zur Christlich Sozialen Union Josef Rieder für 20 Jahre, Dr. Balthasar Spann für 40 Jahre, Johann Kink und Josef Schnitzenbaumer für 50 Jahre geehrt. Des Weiteren bekam Dr. Balthasar Spann den Titel Ehrenvorsitzender der CSU Bad Feilnbach-Au.

Zum Abschluss stellte Dr. Schnitzenbaumer die aktuellen Strukturdaten der CSU Bad Feilnbach-Au vor. Derzeit gehören 53 Herren und 10 Damen dem Ortsverband an. Es gab einen Austritt seit der letzten Jahresversammlung und drei Neuzugänge. Der Altersdurchschnitt liegt aktuell bei 60 Jahren.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham und Tuntenhausen finden Sie hier.

Gefolgt von einer regen Diskussionsrunde zu folgenden Themen: Anregung zu einer Veranstaltung mit dem Landrat Otto Lederer in unserer Gemeinde, ist ein Rufbussystem auch in Bad Feilnbach möglich und über einen Vorschlag für einen Ausflug zum Leitzachwerk. re

Mehr zum Thema

Kommentare