Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Aus dem Geschäftsleben

Allianz spendet 2000 Euro für Defibrillator

-
+
(von links) Kommandant Josef Merk, Vorsitzenden Sebastian Ehberger senior, Johannes Ehberger von der Allianz und den Zweiten Kommandant, Werner Gererstorfer, bei der Scheckübergabe.

Johannes Ehberger von der Allianz-Generalvertretung aus Tuntenhausen überreichte an den Vorsitzenden der Feuerwehr Tuntenhausen, Sebastian Ehberger senior und den Kommandanten Josef Merk einen Spenden-Scheck in Höhe von 2000 Euro.

Diese Spende soll für einen weiteren Defibrillator nördlich der Durchfahrtsstraße verwendet werden. Ehberger betonte, dass der Ort weiter wächst und für eventuelle Fälle vorgesorgt werden müsste. Vorstand Ehberger und Kommandant Merk zeigten sich zuversichtlich, dass ein guter Standort gefunden wird. Das Foto zeigt (von links) Kommandant Josef Merk, Vorsitzenden Sebastian Ehberger senior, Johannes Ehberger von der Allianz und den Zweiten Kommandant, Werner Gererstorfer, bei der Scheckübergabe.

re

Kommentare