Bad Aibling: Kirsten Hieble-Fritz führt ÜWG - Rudi Gebhart gibt bei Jahresversammlung Ortsvorsitz ab

Amtsübergabe und Dank für Einsatz um die ÜWG: Vorsitzende Kirsten Hieble-Fritz (rechts) würdigt das Engemenet ihres Vorgängers Rudi Gebhart.
+
Amtsübergabe und Dank für Einsatz um die ÜWG: Vorsitzende Kirsten Hieble-Fritz (rechts) würdigt das Engemenet ihres Vorgängers Rudi Gebhart.

Kirsten Hieble-Fritz ist die neue Vorsitzende der Bad Aiblinger ÜWG: das ergaben die Neuwhalen bei der Jahresversammlung im Gasthaus Kriechbaumer. Sie folgt auf Rudi Gebhart der nicht mehr kandidieren wollte.

Bad Aibling – Aber zuvor übernahm Gebhart das Wort: Im Rückblick bedauerte er das Ausscheiden der Stadträte Rosemarie Matheis, die sich 24 Jahre in der Kommunalpolitik eingebracht habe, und Irmgard Ranner-Sobihard, die aufgrund der Einbußen bei der Stadtratswahl nicht mehr im Stadtrat vertreten war. Gebhart blickte auch zurück: Er hob insbesondere die Großprojekte der Stadt, die Ellmosener Wies, Harthausen Ost und vor allem die Grund- und Mittelschule St. Georg hervor. Seniorenbeauftragter Dieter Bräunlich verwies stolz auf den Erfolg des Seniorentaxis, das die Stadt „großzügig bezuschusst“.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Die ehemalige Jugendreferentin Irmgard Ranner-Sobihard freute sich darüber, dass seit Januar die Aktivitäten mit dem neuen Träger des Jugendzentrums, dem Bayerischen Roten Kreuz Kreisverband Rosenheim, mit einem neuen Konzept wieder gestartet werden konnten. Kirsten Hieble-Fritz, Referentin für kommunale Angelegenheiten, berichtete über den Stand der Vorbereitungen zur Sanierung der Wohnanlage „Karl-Wagner-Straße. Obendrein über die Umgestaltung und Bepflanzung des Friedhofs.

Lob für konstruktive Zusammenarbeit

Dann standen sie Neuwahlen an: Da Gebhart den Vorsitz abgeben wollte, wurde Kirsten Hieble-Fritz einstimmig zur Vorsitzenden gewählt. Raphael Stanke wählte das Gremium zum Vize-Vorsitzenden. Schriftführer Gerhard Göhring und Schatzmeisterin Rosemarie Matheis wurden in ihren Ämtern bestätigt. Für die Öffentlichkeitsarbeit ist Irmgard Ranner-Sobihard zuständig. Dieter Bräunlich bedankte sich im Namen der ÜWG bei Rudi Gebhart für seine zwölfjährige Führungstätigkeit. Er bedankte sich für die freundschaftliche, konstruktive Zusammenarbeit und für das in ihn gesetzte Vertrauen.

Kommentare