Bad Aibling: Abschied von langjährigem Vorsitzenden Paul Siersch fällt schwer

Paul Siersch (links) übergab das Amt des Vorsitzenden des Stopselclubs Mietraching an Thomas Willmann.
+
Paul Siersch (links) übergab das Amt des Vorsitzenden des Stopselclubs Mietraching an Thomas Willmann.

Die „etwas andere“ Jahresversammlung des Stopselclubs Mietraching fand am Freitag, 31. Juli, statt. Aufgrund der aktuellen Situation mussten die Mitglieder des Brauchtumsvereins auf das gemeinsame Abendessen in diesem Jahr leider verzichten. Trotz der Hygieneauflagen war die Stimmung sehr gut.

Bad Aibling – Im Mittelpunkt standen die Neuwahlen, das Maibaumaufstellen und das Sommerfest. Beide Veranstaltungen können leider in 2020 nicht stattfinden. Paul Siersch verlas nach einer kurzen Rede seinen Bericht über das Jahr 2019/2020, das von runden Geburtstagen geprägt gewesen war. Nach dem Bericht des Kassiers setzte der Chronist die Versammlung mit einer Diashow fort. Die gezeigten Fotos lösten einige Lacher und Schmunzler aus.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Danach ging es an die Neuwahlen, die Paul Siersch mit einer emotionalen Rede eröffnete: Er gab bekannt, dass er sich nach 30 Jahren nicht mehr für das Amt des Vorsitzenden zur Verfügung stellt. Siersch hatte sich in langen Jahren mit großer Leidenschaft und Engagement für den Verein eingesetzt und viele Tätigkeiten übernommen.

In seine große Fußstapfen darf nun Thomas Willmann treten, der mit 44 Stimmen zum neuen Vorsitzenden gewählt wurde. Willmann bedankte sich bei den Vereinsmitgliedern für das Vertrauen und mit großem Lob bei seinem Vorgänger, dem er einen Geschenkkorb überreichte.

Stehender Applaus für den Vorsitzenden

Danach war „Gänsehaut-Stimmung“ angesagt, denn die Anwesenden verabschiedeten Siersch unter stehenden Applaus.

Nun musste noch ein neuer Kassier gefunden werden: Thomas Bossmann stellte sich zur Verfügung. Auch der Schriftführerposten, den Andreas Preissinger abgegeben hat, wurde neu vergeben. Hier wählten die Mitglieder Dominic Daller. Letzte Tagesordnungspunkte waren u. a. die Renovierung des Bodens im Vereinsstadl, die Absage des Sommerfestes mit Kabarett-Abend aufgrund der erschwerten Situation in diesem Jahr und weitere Details zum Maibaumaufstellen.

Das wird wohl erst am 1. Mai 2021 stattfinden. in diesem Zusammenhang freuten sich die Stopsler über das Entgegenkommen des Trachtenvereins, der seinen eigenen Maibaum dann erst einen Tag später aufstellen wird.

Kommentare