Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Nachwuchs erhält Torwartausrüstung

Eishockeyclub Bad Aibling: Förderverein stellt Aibdogs Ausrüstung zur Verfügung

Im Bild sind (von links) Stefan Felder, Torwarttrainer; Christian Schönberger, Vorstandsmitglied Eishockey-Förderverein; Max-Emanuel Rott, Torwart; Petra Obergschwndtner, Vorsitzende Eishockey-Förderverein; Claudia Neumaier, Vorstandsmitglied Eishockey-Förderverein; Claudia Fröhlich, Betreuerin sowie fünf Nachwuchstorhüter in grauen und schwarzen Trikots zu sehen.
+
Im Bild sind (von links) Stefan Felder, Torwarttrainer; Christian Schönberger, Vorstandsmitglied Eishockey-Förderverein; Max-Emanuel Rott, Torwart; Petra Obergschwndtner, Vorsitzende Eishockey-Förderverein; Claudia Neumaier, Vorstandsmitglied Eishockey-Förderverein; Claudia Fröhlich, Betreuerin sowie fünf Nachwuchstorhüter in grauen und schwarzen Trikots zu sehen.

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Eishockeyclub Bad Aibling wurde die Torwartausrüstung des Aibdogs-Nachwuchses vervollständigt. Doch woher kam das Geld dafür?

Bad Aibling - Mit dem Erlös vom Legendenspiel, der Trikotversteigerung und des Fanshopverkaufs, anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Eishockeyclub Bad Aibling, wurde die Torwartausrüstung des Aibdogs-Nachwuchses vervollständigt.

Dabei kamen 1075 Euro zusammen. Der Förderverein der Aibdogs stellte den Nachwuchstorhütern die Ausrüstung zur Verfügung.

Mehr zum Thema