Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


VOLKSHOCHSCHULE

Ab 7. Juni dürfen viele Kurse wieder in Präsenz stattfinden

Die sinkenden Infektionszahlen lassen auch das Team der Volkshochschule Feldkirchen-Westerham nach den Pfingstferien auf einen Kursstart in Präsenz hoffen.

Feldkirchen-Westerham – Sprachkurse und sonstige bestuhlte Angebote wie Gedächtnistraining, Computer- und Kunstkurse beginnen direkt in der Woche ab dem 7. Juni. „Für Bewegungskurse sind die Vorgaben zur Durchführung noch offen“, erklärt Sonja Harig, die Leiterin der Vhs. „Wir hoffen auf baldige Klärung und einen Kursstart spätestens ab dem 14. Juni.“

In allen Bereichen werden angemeldete Personen rechtzeitig informiert, wann und wie ihr Kurs startet. Für alle Angebote sind weitere Anmeldungen willkommen, damit die Kurse starten können. Freie Plätze gibt es zum Beispiel noch beim Sportbootführerschein ab 7. Juni, Online-Kurse zum Thema „Wir funktioniert Zoom?“ am 9. Juni oder den Kurs „Professionelle Webseiten mit WordPress gestalten“ ab 12. Juni.

Auch in den Sprachkursen gibt es noch freie Kapazitäten, so für Spanischeinsteiger ab dem 7. Juni oder auch für Russisch-Einsteiger ab 12. Juni.

Weitere Angebote finden Interessenten auf der Homepage www.vhs-feldkirchen-westerham.de. Sie können sich über die 0 80 63/9 70 34 01 oder per E-Mail vhs@feldkirchen-westerham.de auch direkt an die Vhs-Mitarbeiter wenden.

Mehr zum Thema

Kommentare