GEGEN 5G-AUSBAU

1.100 Unterschriften für Bürgerbegehren in Bad Feilnbach überreicht

Initiator Josef Oppenrieder (ohne Maske) überreicht die Unterschriftensammlung an Andreas Lukas, den Geschäftsleiter der Gemeinde Bad Feilnbach.
+
Initiator Josef Oppenrieder (ohne Maske) überreicht die Unterschriftensammlung an Andreas Lukas, den Geschäftsleiter der Gemeinde Bad Feilnbach.

Mehr als 1.100 Unterschriften gegen den weiteren Ausbau des 5G-Mobilfunknetzes hat Josef Oppenrieder aus Blindenried jetzt an die Verwaltung der Gemeinde überreicht.

Bad Feilnbach – Mehr als 1.100 Bürger der Gemeinde Bad Feilnbach befürworten mit ihrer Unterschrift einen Bürgerentscheid. Dieser soll folgende Frage beantworten: „Sind Sie dafür, dass die Gemeinde die Planung, die Genehmigung, den Bau und Ausbau sowie die Inbetriebnahme von 5G-Mobilfunkanlagen bis zum Ende der epidemischen Lage plus einer Frist von zwölf Monaten stoppt?“

Initiator Josef Oppenrieder überreichte jetzt die Unterschriftensammlung an Andreas Lukas, den Geschäftsleiter der Gemeinde Bad Feilnbach. Der Gemeinderat wird schon in seiner Sitzung am Donnerstag, 25. März, auf Grundlage der Gemeindeordnung darüber entscheiden, ob dem Wunsch nach einem solchen Bürgerbegehren entsprochen werden kann. (re)

Mehr zum Thema

Kommentare