„ALPEN-WOCHE“

Alpen und ihre Menschen im Mittelpunkt

Grassau – Die vielfältigen Aspekte der Beziehung zwischen den Alpen und den Menschen, die dort leben, arbeiten und sich erholen, stehen im Zentrum der vierten „AlpenWoche 2016“, die von heute, Dienstag, bis Samstag, 15. Oktober, in Grass au stattfindet.

Die „Alpen-Woche“ ist die größte Konferenz zum Thema nachhaltige Entwicklung im Alpenraum. Sie findet alle vier Jahre an wechselnden Orten im Alpenraum statt und wird von führenden Institutionen wie Alpenverein, CIPRA und dem Gemeinde-Netzwerk Allianz in den Alpen im Alpenraum organisiert. Neben zahlreichen Vorträgen, Workshops und Exkursionen tagen außerdem die Umweltminister aller Alpenstaaten in der Alpenkonferenz. Sie tauschen sich zu aktuellen Themen rund um den internationalen Alpenschutz aus. Obwohl sich die Veranstaltung inhaltlich an ein Fachpublikum richtet, gibt es auch für alle interessierten Einheimischen die Möglichkeit, sich zu informieren. Am Donnerstag, 13., und Freitag, 14. Oktober, können sie sich von 15 bis 18 Uhr im Hefterstadel und –gewölbe über Projekte und Organisationen aus dem ganzen Alpenraum informieren und mit Teilnehmern ins Gespräch kommen. Am Donnerstag beginnt um 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) im Heftersaal die Veranstaltung „ALPS.Go.Culture“ mit einem Poetry Slam und kulturellen Darbietungen. Weitere Informationen zu Veranstaltung sowie Programm sind online unter www.alpweek.org abrufbar. ul

Kommentare